Mit diesem Preis wird Ausschau nach Innovationen bzw. „Vifzack´s“ im Bereich der steirischen Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft gehalten, um ihre neuen Wege für weitere Betriebe nutzbar zu machen. Daher schreibt die Landwirtschaftskammer Steiermark den Innovations-Award „Vifzack 2020“ aus.

Innovation ist der Treibstoff der Zukunft. Innovation ist Entwicklung, Neuerung und bringt
Mehrwertschöpfung für den Betrieb und/oder die Sparte. Nichts ist so beständig wie der
Wandel. Und: Innovation ist auch „teilbar“.
 
 
Teilnehmer

Aufgerufen sind steirische

im Bereich der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft.

Bewertungskriterien
Gesucht sind Teilnehmer mit innovativen Vorhaben und Umsetzungen. Innovativ zu sein
und neue Wege in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft zu gehen bedeutet,
Bestehendes (wie bestehende Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse) zu verbessern,
oder Neues (wie neue Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse) einzuführen. Dies sollte
einen Nutzen und Mehrwert für den Betrieb oder seine Kunden, für den land- und
forstwirtschaftlichen Sektor im Allgemeinen oder darüber hinaus schaffen.

Es können Lösungen zur Erreichung von Kostenersparnissen bzw. Arbeitserleichterungen oder für
Mehrerlöse sein. Zusätzlich wird bewertet, ob die Innovation auf weitere Akteure übertragbar
ist oder Beispielwirkung für weitere Akteure hat.
Bewertet wird auch das kreative unternehmerische Potenzial der Einreichung. Nicht selten
sind dies Einreichungen, die Grenzen überwinden und an Schnittstellen etwa zu anderen
Bereichen und Sektoren angesiedelt sind und dadurch das „agrarische Spielfeld“ erweitern.

Ablauf
Einreichstelle: elektronisch an markt@lk-stmk.at
Landwirtschaftskammer Steiermark, Hamerlinggasse 3, 8010 Graz;

Ansprechpartner Innovationsmanagement: DI Robert Schöttel, , Tel.: 0316/8050-1411

Einreichbeginn ist der 17. April 2019, Einsendeschluss ist der 31. August 2019

Monatlich wird unter allen zeitgerecht eingereichten, vollständigen und aussagekräftigen
Unterlagen von einer unabhängigen Expertenjury, die aus Vertretern der
Landwirtschaftskammer Steiermark (Markt und Innovation, Presse, Betriebswirtschaft) und
der Projektpartner besteht, eine Bewertung nach oben angeführten Bewertungsinhalten und
anschließender Reihung nach Gesamtpunkteanzahl getroffen, sofern die Zahl der
Einreichungen die Zahl der Veröffentlichungstermine übersteigen sollte.

Gemäß dieser Reihung werden die jeweils erstgereihten Einreichungen in den Medien der
Landwirtschaftskammer Steiermark periodisch veröffentlicht.
Mit den kundgemachten Projekten wird im Oktober/November 2019 ein Publikumsvoting
durchgeführt, aus dem die Gewinnerprojekte hervorgehen und einer breiten Öffentlichkeit
präsentiert werden.

Preise
Die Ehrung der ersten drei Gewinnerplätze erfolgt zwischen dem 31. Oktober 2019 und dem
15. Jänner 2020, um den Titel Vifzack 2020 führen zu dürfen.

 

Die Bewerbung in den Kammermedien erfolgt kostenfrei.

Partner
Unterstützt wird der Innovations-Preis vom Agrarressort des Landes Steiermark sowie vom
LFI Steiermark. Das Vorhaben wird in enger Zusammenarbeit mit dem österreichweiten
Projekt „Mein Hof – mein Weg“ www.meinhof-meinweg.at durchgeführt.

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahmebedingungen sind am unter www.stmk.lko.at downloadbaren Einreichformular
ersichtlich.

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

powered by webEdition CMS