GenussBauernhof Hillebrand

Besonderheiten

Guter.Regionaler.Genuss lautet der Slogan des GenussBauernhof Hillebrand. Der Mensch und seine Bedürfnisse stehen dabei im Mittelpunkt. Ziel ist es, den Menschen die Herkunft und die Qualität ihrer angebotenen Spezialitäten aufzuzeigen und die Vernetzung zwischen Produzent und Konsument zu voranzutreiben. Das wird erreicht mit
der Etablierung des GenussZentrums im Süden von Graz, als
1. GenussBauernhof Österreichs, als
1. GenussKochSchule der Steiermark, sowie mit einem
GenussLaden und einer GenussManufaktur
Das Thema Dienstleistung hat einen enorm hohen Stellenwert. Der Erfolg des Betriebes und Konzeptes ist auch auf ein starkes familiäres Fundament zurückzuführen.


Kontakt

GenussBauernhof Hillebrand
A-8141 Premstätten
Steiermark
+43 664 5305032
email
Homepage


Weiterempfehlen

Facebook

Premstätten; Hillebrand; Direktvermarktung

GenussLaden am GenussBauernhof Hillebrand © GenussBauernhof Hillebrand

Sandra und Markus Hillebrand © GenussBauernhof Hillebrand

Die Beziehung Produzent zu Konsument wird am GenussBauernhof Hillebrand groß geschrieben © GenussBauernhof Hillebrand

Erster GenussBauernhof Österreichs © GenussBauernhof Hillebrand


Betriebsspiegel

Landwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 30 ha
Forstwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 4 ha
Hauptbetriebszweig: Acker-und Gemüsebau
Erwerbsform: Vollerwerb
Ausbildung (BetriebsführerIn): Gärtnermeister, Unternehmerakademie
Übernahmezeitpunkt (Jahr): 2007
Bewirtschaftungsform: Auswahl
Eigene Maschinen oder überbetrieblicher Maschineneinsatz (mit welchem Anteil?): 70:30

Zuletzt geändert am


Forstwirtschaft

Waldwirtschaftsplan

Nein

Geländebeschaffenheit: Auswahl


Mein Weg

Besonderheiten

Guter.Regionaler.Genuss lautet der Slogan des GenussBauernhof Hillebrand. Der Mensch und seine Bedürfnisse stehen dabei im Mittelpunkt. Ziel ist es, den Menschen die Herkunft und die Qualität ihrer angebotenen Spezialitäten aufzuzeigen und die Vernetzung zwischen Produzent und Konsument zu voranzutreiben. Das wird erreicht mit
der Etablierung des GenussZentrums im Süden von Graz, als
1. GenussBauernhof Österreichs, als
1. GenussKochSchule der Steiermark, sowie mit einem
GenussLaden und einer GenussManufaktur
Das Thema Dienstleistung hat einen enorm hohen Stellenwert. Der Erfolg des Betriebes und Konzeptes ist auch auf ein starkes familiäres Fundament zurückzuführen.

Veränderungsgrund

Meine Eltern hatten den Betrieb in ihrer Zeit völlig neu aufgebaut und viele völlig neue Wege beschritten. Der Weg mich und meinen Betrieb zu verändern hat schon in meiner landwirtschaftlichen Ausbildung begonnen. Zu diesem Zeitpunkt war mir klar, dass ich unseren alten Betriebszweig Milchproduktion aufgeben werde und mich völlig auf die Produktion frischer, hochwertiger und saisonaler Gemüsespezialitäten konzentrieren werde. Auch war es uns wichtig die Veredelung am Hof zu halten. Wir lieferten Jahrzehnte lang unser Premstättner Kraut an einen Sauerkrauterzeuger in der Region. 2013 begannen wir dann selber mit der Produktion und haben dort den Grundstein für einen ganz wichtigen Betriebszweig gelegt. Mir war und ist es immer wichtig gewesen ein großes Netzwerk aufzubauen. Menschen mitzureißen und zu animieren neue Wege zu gehen. Heute kann ich sagen das wir ein enorm großes und dichtes Netzwerk in unserer Sparte aufgebaut haben das es uns ermöglicht wichtige Akzente zu setzen und auch ernst genommen zu werden. Meine Eltern haben voll mitgezogen. Wir wollten einfach etwas ganz Neues und Anderes verwirklichen. Seit 2007 haben wir unseren Betrieb nochmals komplett umgebaut und neu ausgerichtet. Ende 2016 haben wir mit der Lieferung von Gemüse an den Handel endgültig aufgehört. Dies haben wir über 30 Jahre erfolgreich durchgeführt. Wir können uns nun völlig auf unseren Betrieb und die Vermarktung an den Endkunden konzentrieren.

Umsetzung

Die Idee war es ein völlig neues Einkaufserlebnis zu schaffen und ein GenussZentrum aufzubauen. Wir haben unsere Ideen zusammengetragen und ein Konzept entwickelt. Diesen haben wir dann in der Endphase mit der Genuss Region Österreich finalisiert und umgesetzt. Wir haben ein völlig neues Erscheinungsbild, Auftreten und Marketingkonzept eines direkt-vermarktenden Betriebes ab Hof ausgearbeitet, realisiert und umgesetzt. Vor der Eröffnung kam schon das erste Fernsehteam und versuchte die Beweggründe und Gedanken aufzunehmen. Unzählige Betriebe im ganzen Land haben unser Konzept als Vorbild genommen und eigenständig etwas Neues am Betrieb geschaffen. Wir haben versucht keine halben Sachen zu machen sondern fokussiert und zielstrebig unsere Ideen umzusetzen. 1. GenussBauernhof Österreichs 1. GenussKochSchule der Steiermark GenussLaden, GenussManufaktur Bewusstseinsbildung war und ist uns sehr wichtig. Das war einer unserer Beweggründe unseres Konzeptes. Guter.Regionaler.Genuss lautet unser Slogan. Die Menschen wissen nicht mehr wann, wo und wie die Produkte wachsen und gedeihen. Aus diesem Grund gibt es bei uns nur das was die Region zu jeder Jahreszeit hergibt. Und dies ziehen wir ganz Konsequent durch und verzichten hier bewusst auf viele Spezialitäten außerhalb ihrer natürlichen Wachstumszeiten. Führungen, Schulungen, Verkostungen, Veranstaltungen, Events, Workshops, Kurse und vieles mehr bieten wir am Hof an. Das Thema Dienstleistung hat einen enorm hohen Stellenwert für uns. „Geht nicht-gibt’s nicht“ Der Erfolg unseres Betriebes und Konzeptes ist auch auf eine starke familiäre Ausrichtung und Umsetzung zurückzuführen.

Idee und Angebot

Sicherung der Nahversorgung mit frischen, hochwertigen, saisonalen Lebensmitteln. Völlig neues Betriebskonzept mit Marketing Offensive und auffallendem Erscheinungsbild nach außen. (Hofzeitung, Facebook, Homepage, GenussInfo – Newsletter) Frische-Konzept mit hochwertigen regionalen, saisonalen Lebensmitteln aus der Region auf höchstem Niveau. Vom Anbau bis zur Ernte, von der Ernte bis zum Verkauf, vom Verkauf bis hin zum Genuss alles auf einem Hof. Bewusstseinsbildung, Einkommenssicherung für über 50 Familienbetriebe welche unseren GenussLaden beliefern und mit ihren Spezialitäten bereichern und unser umfangreiches Gemüsesortiment erweitern. Wir produzieren „Lebens“mittel und bieten umfangreiche Beratung und Information zu den bäuerlichen Köstlichkeiten (Führungen, Schulungen, Schule am Bauernhof, Seminarbetrieb)

Herausforderungen

Es hat sich gezeigt, was man als Familie im Stand ist zu leisten, zu schaffen und umzusetzen. Wir waren überzeugt, dass unser Konzept einschlagen wird aber überrascht, dass es so gut angenommen wurde. Wir haben in den letzten Jahren oft über unserem Limit gearbeitet, da sich einfach viele neue Türen aufgetan und Möglichkeiten ergeben haben die wir nutzen wollten. Die Herausforderung war und ist es, alles unter einen Hut zu bringen und trotzdem noch genug Zeit haben zu leben. Das sollte man nicht vergessen. Daran arbeiten wir noch….

Unterstützung durch LK/LFI

Enge Zusammenarbeit mit der Steirischen Direktvermarktung in der LK

Arbeitsorganisation

- Wir haben eine genaue Aufgabenverteilung, Zuständigkeiten und Einteilung - Tägliche Absprachen und Austausch sowie gemeinsame Beratungen sind unumgänglich und fördern das "WIR-Gefühl"

Auszeichnungen

- Gewinn des Österreichischen Innovationspreises der Jungbauernschaft 2010 - Steirer des Tages in der Kleinen Zeitung, Mehrfacher Bauer der Woche und 2. Platz bei der Wahl zum Bauer des Jahres 2016 in der Wochenzeitung Neues Land - Unter die TOP 10 beim europäischen Innovationspreis 2012 - Auszeichnung für innovativste Produkte (Gutes vom Bauernhof) - 2010 – 2017 Gold bei der steirischen Kernölprämierung - 2015-2017 – 1. Platz bei der österreichischen Kernölprämierung (Wieselburg) - 2017 Gault Millau Auszeichnung für unser Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.

Zukunftspläne

Derzeit spielen wir mit vielen Überlegungen in welche Richtung sich unser Betrieb weiter entwickeln wird. Angedacht ist eine eigene „Backstube“, der Ausbau unseres GenussLadens, und eventuell ein „GenussCafe“ als Ergänzung und Abrundung. Des weiteren spekulieren wir damit einen weiteren Standort zu eröffnen und das Online Angebot zu erweitern.

Interessante Links


Share Tweet Mail Whatsapp Xing LinkedIn

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

powered by webEdition CMS