die jungen WILDEN Gemüsebauern

Besonderheiten

Seit Sommer 2016 gibt es eine neue dynamische Gruppe in der Gemüsebranche: die jungen WILDEN Gemüsebauern. 20 junge Bäuerinnen und Bauern aus der Steiermark, die die elterlichen Gemüsebaubetriebe weiterführen wollen. Der Name spricht für sich, denn sie sind wild auf neue Ideen und wild auf gute Zusammenarbeit untereinander.
Sie sind bestens ausgebildet, kultivieren ihr Gemüse mit viel Herzblut und wollen aufzeigen, dass das "junge Gemüse wächst". Sie wollen als positiv denkende junge Menschen die Konsumenten mit innovativen Produkten überraschen und mit Freude arbeiten.
Sie bieten eine Vielfalt an Gemüse und eine Vielfalt an Persönlichkeiten. Das macht die jungen WILDEN Gemüsebauern aus.


Kontakt

die jungen WILDEN Gemüsebauern
A-8345 Straden
Steiermark
+43 664 2318182
email


Weiterempfehlen

Facebook
Instagram

Straden; Gemüsebau

Die jungen Wilden: Keine Nachwuchssorgen im Gemüsebau © die jungen Wilden Gemüsebauern

Gruppenfoto © die jungen Wilden Gemüsebauern

Gruppenfoto © die jungen Wilden Gemüsebauern


Betriebsspiegel

Hauptbetriebszweig: Gemüsebau & Bio-Beeren
Erwerbsform: Vollerwerb
Ausbildung (BetriebsführerIn): 80% Meister
Zuständigkeiten der Arbeitskräfte: Kulturpflege & Ernte
Bewirtschaftungsform: Auswahl
Eigene Maschinen oder überbetrieblicher Maschineneinsatz (mit welchem Anteil?): 70% eigene Maschinen, 30 % überbetrieblich

Zuletzt geändert am


Forstwirtschaft

Waldwirtschaftsplan

Nein

Geländebeschaffenheit: Auswahl


Mein Weg

Besonderheiten

Seit Sommer 2016 gibt es eine neue dynamische Gruppe in der Gemüsebranche: die jungen WILDEN Gemüsebauern. 20 junge Bäuerinnen und Bauern aus der Steiermark, die die elterlichen Gemüsebaubetriebe weiterführen wollen. Der Name spricht für sich, denn sie sind wild auf neue Ideen und wild auf gute Zusammenarbeit untereinander.
Sie sind bestens ausgebildet, kultivieren ihr Gemüse mit viel Herzblut und wollen aufzeigen, dass das "junge Gemüse wächst". Sie wollen als positiv denkende junge Menschen die Konsumenten mit innovativen Produkten überraschen und mit Freude arbeiten.
Sie bieten eine Vielfalt an Gemüse und eine Vielfalt an Persönlichkeiten. Das macht die jungen WILDEN Gemüsebauern aus.

Veränderungsgrund

Wir sind wild entschlossen, die Konsumenten mit unserem Gemüse und den daraus veredelten Produkten zu begeistern und zu verwöhnen. Auch wollen wir sie an der Hand nehmen, Einblicke in unsere Arbeit geben und zeigen wer hinter den Produkten steht – einfach weg von der Anonymität.

Umsetzung

Steirischer Paradeisersaft
Schon länger schwebte uns dieses Produkt im Kopf herum. Denn Fertigprodukte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, und was gibt es Besseres als ein regionales Produkt direkt vom Bauern. Letztes Jahr war es dann soweit, wir wagten den Schritt in die Produktion, mit dem Partnerbetrieb Fruchtsäfte Gangl aus Neustift.
Der Steirische Paradeisersaft ist wunderbar so zum Trinken, zum Frühstück oder als erfrischender Durstlöscher für Zwischendurch. Auch eignet sich der Steirische Paradeisersaft hervorragend zur Weiterveredelung in der Küche, als Suppe, Sauce oder zu allen mediterranen Gerichten. Besonders beliebt ist der Steirische Paradeisersaft in der vegetarischen Küche.

Idee und Angebot

Seit Sommer 2016 gibt es uns: die jungen WILDEN Ge-müsebauern.
Wir sind 20 jungen Bäuerinnen und Bauern aus der Steiermark, die die elterlichen Gemüsebaubetriebe weiterführen wollen. Unser Name spricht für sich, denn wir sind wild auf neue Ideen und wild auf gute Zusammenarbeit untereinander.

Wir sind bestens ausgebildet, kultivieren unser Gemüse mit viel Herzblut und wollen aufzeigen, dass es Nachwuchs im Bereich Gemüsebau gibt.

So sind wir, positiv denkende junge Menschen, die die Konsumenten mit innovativen Produkten überraschen wollen und mit Freude arbeiten.

Wir bieten eine Vielfalt an Gemüse und auch eine Vielfalt an Persönlichkeiten.
Das macht uns - die jungen WILDEN Gemüsebauern aus.

Unterstützung durch LK/LFI

Durch den Landesgemüsebauverband bei der Ideenfindung der Produktinnovationen.

Auszeichnungen

1. Platz – Innovationspreis Steirisches Vulkanland
Der Sieg Innovationspreis 2017 des Steirischen Vulkanlandes in der Kategorie „Kulinarik“ wurde an uns „die jungen WILDEN Gemüsebauern“ verliehen. Mit unserem Steirischen Paradeisersaft überzeugten wir nicht nur geschmacklich, sondern auch philosophisch.

Zukunftspläne

• Vereinsgründung
• Unterstützung der Gemüsebeete der Kindergärten in Graz
• Gala der jungen WILDEN Gemüsebauern am 08.07.2017 in St. Anna am Aigen
• 9 junge WILDE Gemüsebauern beenden die Gemüsebaumeister Ausbildung
• Teilnahme an diversen kulinarischen Festen: zB Fest der Regionen; Gemüsefest Hillebrand; Melonenfest; etc.
• Neue Produkteinführung: Steirischer Paradeiseressig
• Weitere Produktentwicklungen
• Entwicklung Homepage und Werbemittel
• Neue Mitglieder herzlich willkommen!

Interessante Links


Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren