Ludwig Birschitzky

Besonderheiten

Wir verarbeiten Sojabohnen aus eigenem Bio-Anbau zu handgemachtem Tofu und weiteren Bio-Soja-Spezialitäten. Die Vermarktung erfolgt Ab Hof, über verschiedene Märkte, Bioläden und an Gastronomiebetriebe, hauptsächlich in der Region Neusiedler See.


Kontakt

Ludwig Birschitzky
A-7132 Frauenkirchen
Burgenland
+43 660 6780383
email
Homepage


Weiterempfehlen

Facebook

Frauenkirchen; Bio Soja; Bio Tofu

Sojaernte bei Bio-Power und Tofu-Powerin © Manufaba

Von der Sojabohne zum Geschmackserlebnis - Alles aus einer Hand © Manufaba


Betriebsspiegel

Landwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 105 ha
Hauptbetriebszweig: Bio Ackerbaubetrieb: Bio-Saatgut-Vermehrungen in Getreide und Soja
Erwerbsform: Vollerwerb
Ausbildung (BetriebsführerIn): Landwirtschaftlicher Meister
Übernahmezeitpunkt (Jahr): 1993
Zuständigkeiten der Arbeitskräfte: Landwirtschaftliche Tätigkeit wird vom Betriebsführer ausgeführt. Tofu-Erzeugung und Vermarktung von Mitarbeiterin.
Lage der Flächen (arrondiert): Streulage
Bewirtschaftungsform: Biobetrieb
Eigene Maschinen oder überbetrieblicher Maschineneinsatz (mit welchem Anteil?): 70% Eigenleistung, 30% Lohnarbeit

Zuletzt geändert am


Forstwirtschaft

Waldwirtschaftsplan

Nein

Geländebeschaffenheit: Auswahl


Mein Weg

Besonderheiten

Wir verarbeiten Sojabohnen aus eigenem Bio-Anbau zu handgemachtem Tofu und weiteren Bio-Soja-Spezialitäten. Die Vermarktung erfolgt Ab Hof, über verschiedene Märkte, Bioläden und an Gastronomiebetriebe, hauptsächlich in der Region Neusiedler See.

Veränderungsgrund

Erhöhung der lokalen Wertschöpfung, Schaffung eines Arbeitsplatzes, Herstellung eines gesunden, hochwertigen Spezialproduktes – Einzigartigkeit in der Region.

Umsetzung

Die Idee zur Tofu-Erzeugung stammt von Ludwigs Bruder Johann, Ulla war zu diesem Zeitpunkt auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und begann vor 2 Jahren mit den Recherchen und ersten Sojabohnen-Koch-Experimenten. Im Herbst 2015 fand der erste Tofu-Verkauf am Bauernmarkt Neusiedl statt.

Idee und Angebot

Seit 2015 wurde die Produktvielfalt laufend erweitert, es gibt nun 8 Tofu-Geschmacksrichtungen, Sojamilch“, geröstete Knusperbohnen, Seidentofu-Schokopralinen und 2 Tofu-Fertiggerichte im Glas. Auch Workshops werden mittlerweile angeboten. Wir arbeiten mit anderen DirektvermarkterInnen zusammen und bauen gemeinsame Vermarktungswege auf.

Herausforderungen

Nach einigen missglückten Versuchen ist der Herstellungsprozess mittlerweile Routine geworden. Bisher findet die gesamte Verarbeitung in der häuslichen Küche statt. Das ist aufgrund der steigenden Nachfrage keine Dauerlösung, daher ist die Errichtung einer kleinen Produktionsstätte geplant.

Unterstützung durch LK/LFI

-Beratungsangebot der LK (EEB) -Hygiene- u. Allergenschulung

Arbeitsorganisation

-Landwirtschaftliche Tätigkeit wird vom Betriebsführer ausgeführt -Tofu-Erzeugung und Vermarktung von Mitarbeiterin -Marktfahrten werden manchmal gemeinsam unternommen, wie auch bei einzelnen Produktionsschritten wird zusammengearbeitet.

Zukunftspläne

Wir beginnen gerade mit der Errichtung einer kleinen Produktionsstätte mit angeschlossenem Hofladen.

Interessante Links


Share Tweet Mail Whatsapp Xing LinkedIn

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

powered by webEdition CMS