Peintnerhof

Besonderheiten

In Niedergail, im wunderschönen Kärntner Lesachtal, inmitten heilsamer Landschaften und abseits von Hektik und Trubel, liegt der Peintnerhof der Familie Unterguggenberger. Drei Generationen leben und wirtschaften auf dem Biohof mit rund 13 ha, der nicht nur Kärntner Brillenschafe und Urforellen hat, sondern seit den ersten „Sommerfrischlern" 1958 auch „Urlaub am Bauernhof" – mittlerweile auf 4-Blumen-Niveau – bietet.

Ein Thema liegt Andrea Unterguggenberger, Bäuerin, Diplom-Sozialbetreuerin und Bergwanderführerin ganz besonders am Herzen: eine gesunde und naturnahe Ernährung. So wird nicht nur das Brot selbst am Hof gebacken, sondern auch auf höchstem Standard für die Gäste gekocht. Das Fleisch der eigenen Lämmer und Urforellen spielt dabei genauso eine zentrale Rolle wie die Wildkräuter, die auf den Almen und Wiesen des Peintnerhofs wachsen. Die Vielfältigkeit einer Landwirtschaft wird als sehr wichtig angesehen und tagtäglich gelebt.

Die Leidenschaft für die Themen Gesundheit und Ernährung war es auch, die Andrea Unterguggenberger zur Green Care-Thematik gebracht hat und so wurde der Peintnerhof, nach Absolvierung des LFI-Zertifikatslehrgangs „Green Care – Gesundheit fördern am Hof", zu einem der ersten Green Care Auszeithöfe in Österreich. Gemeinsam mit dem Mediziner Dr. Georg Lexer gibt es nun Seminare und Auszeit-Wochen am Hof, bei denen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein gesundheitsfördernder Lebensstil zur Prophylaxe gegen Zivilisationserkrankungen nähergebracht wird. Neben fachlichen Inputs aus medizinischer Sicht stehen Wanderungen mit der engagierten Bäuerin und das gemeinsame Kochen auf dem Programm, wo die naturnah erzeugten Lebensmittel mit einfachen Rezepten zu gesunden Speisen mit Genuss verarbeitet werden: bewusstes Wahrnehmen und dadurch Entschleunigung finden – das steht an oberster Stelle. Der Ansatz dabei ist ganzheitlich, basierend auf den vier Säulen Ernährung, Bewegung, seelische Gesundheit und Epigenetik.


Kontakt

Peintnerhof
A-9653 Liesing/Lesachtal
Kärnten
email
Homepage


Weiterempfehlen

Fischteich Peintnerhof. © Unterguggenberger

Peintnerhof. © Unterguggenberger


Betriebsspiegel

Landwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 13 ha
Hauptbetriebszweig: Ackerbau, Forstwirtschaft, Grünland, Gesundheitsförderung am Bauernhof
Tierbestand: Kärntner Brillenschafe und Urforellen
Erwerbsform: Vollerwerb
Ausbildung (BetriebsführerIn): Facharbeiterin, Bergwanderführerin, Absolventin Fachschule für Sozialberufe
Bewirtschaftungsform: Biobetrieb

Zuletzt geändert am


Forstwirtschaft

Waldwirtschaftsplan

Nein

Geländebeschaffenheit: Auswahl


Mein Weg

Besonderheiten

In Niedergail, im wunderschönen Kärntner Lesachtal, inmitten heilsamer Landschaften und abseits von Hektik und Trubel, liegt der Peintnerhof der Familie Unterguggenberger. Drei Generationen leben und wirtschaften auf dem Biohof mit rund 13 ha, der nicht nur Kärntner Brillenschafe und Urforellen hat, sondern seit den ersten „Sommerfrischlern" 1958 auch „Urlaub am Bauernhof" – mittlerweile auf 4-Blumen-Niveau – bietet.

Ein Thema liegt Andrea Unterguggenberger, Bäuerin, Diplom-Sozialbetreuerin und Bergwanderführerin ganz besonders am Herzen: eine gesunde und naturnahe Ernährung. So wird nicht nur das Brot selbst am Hof gebacken, sondern auch auf höchstem Standard für die Gäste gekocht. Das Fleisch der eigenen Lämmer und Urforellen spielt dabei genauso eine zentrale Rolle wie die Wildkräuter, die auf den Almen und Wiesen des Peintnerhofs wachsen. Die Vielfältigkeit einer Landwirtschaft wird als sehr wichtig angesehen und tagtäglich gelebt.

Die Leidenschaft für die Themen Gesundheit und Ernährung war es auch, die Andrea Unterguggenberger zur Green Care-Thematik gebracht hat und so wurde der Peintnerhof, nach Absolvierung des LFI-Zertifikatslehrgangs „Green Care – Gesundheit fördern am Hof", zu einem der ersten Green Care Auszeithöfe in Österreich. Gemeinsam mit dem Mediziner Dr. Georg Lexer gibt es nun Seminare und Auszeit-Wochen am Hof, bei denen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein gesundheitsfördernder Lebensstil zur Prophylaxe gegen Zivilisationserkrankungen nähergebracht wird. Neben fachlichen Inputs aus medizinischer Sicht stehen Wanderungen mit der engagierten Bäuerin und das gemeinsame Kochen auf dem Programm, wo die naturnah erzeugten Lebensmittel mit einfachen Rezepten zu gesunden Speisen mit Genuss verarbeitet werden: bewusstes Wahrnehmen und dadurch Entschleunigung finden – das steht an oberster Stelle. Der Ansatz dabei ist ganzheitlich, basierend auf den vier Säulen Ernährung, Bewegung, seelische Gesundheit und Epigenetik.

Idee und Angebot

Gesundheitsförderung am Bauernhof, Green Care Auszeithof

Auszeichnungen

Green Care-Zertifizierung

Green Care Auszeithof

Urlaub am Bauernhof, 4 Blumen

Slow Food Travel

Kärnten Beherbergung

Interessante Links


Share Tweet Mail Whatsapp Xing LinkedIn

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

powered by webEdition CMS