Biohof Obertreichl

Biohof Obertreichl

Alternative Vermarktungsformen | Bio | Gartenbau | Exkursionsbetrieb | Direktvermarktung | Pädagogik - Schule am Bauernhof | Schafe

Besonderheiten

Der Biohof Obertreichl hat sich auf den Kräuteranbau in biologischer Wirtschaftsweise spezialisiert. Die Vermarktung erfolgt über den eigenen Hofladen, verschiedene Wochenmärkte und über Onlineverkauf. Am Betrieb werden auch braune Bergschafe gehalten. Das biologische Lammfleisch wird ganzjährig vermarktet und die Wolle im eigenen Kräutergarten verwendet.


Kontakt

Biohof Obertreichl
Johann und Elisabeth Baierl

Ritschberg 15
A-6364 Brixen im Thale
Tirol
+43 5334 8429
+43 676 6143193
email
Homepage


Weiterempfehlen

Biohof Obertreichl © Johann Baierl

Johann und Elisabeth Baierl in ihrem Kräuterparadie © Johann Baierl

Schaukräutergarten © Johann Baierl

Erntegarten im Juli © Johann Baierl

Trocknungsanlage © Johann Baierl

Landwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 5,5 ha
Forstwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 0,5 ha
Hauptbetriebszweig: Kräuteranbau und -vermarktung
Erwerbsform: Vollerwerb
Ausbildung (BetriebsführerIn): Kräuterpädagogik, Direktvermarktung, BUS
Arbeitskräfte am Betrieb (in Arbeitskräfteäquivalent): 2 AK (Betriebsführerehepaar)
Bewirtschaftungsform: Biobetrieb

Zuletzt geändert am 12. 10. 2021

Besonderheiten

Der Biohof Obertreichl hat sich auf den Kräuteranbau in biologischer Wirtschaftsweise spezialisiert. Die Vermarktung erfolgt über den eigenen Hofladen, verschiedene Wochenmärkte und über Onlineverkauf. Am Betrieb werden auch braune Bergschafe gehalten. Das biologische Lammfleisch wird ganzjährig vermarktet und die Wolle im eigenen Kräutergarten verwendet.

Idee und Angebot

Derzeit ziehen und vermehren wir 35 verschiedene Kräuter für die Vermarktung. Im Schaukräutergarten wachsen ca. 130 verschiedene Pflanzenarten.
Bei unseren Teemischungen sind wir immer bestrebt ein besonderes Verhältnis zu entwickeln und damit eine neue interessante Geschmacksrichtung zu erreichen.

Wir verwenden auch weniger beachtete Kräuter wie Goldrute, Anis-Ysop, Frauenmantel, Zitronenverbena, Odermening etc.

Die Kräuter werden als Ganzes getrocknet (nur Lufttrocknung auf Holzstellagen, ohne Metall), in atmungsaktive Säcke gegeben und erst bei Bedarf geschnitten, gemischt und abgefüllt. Alles in Handarbeit!

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass durch Einhaltung dieser Kriterien, die bestmögliche Erhaltung der Qualität von Kräutern erreichbar ist.

Unterstützung durch LK/LFI

Beratung Direktvermarktung, Antragstellung (MFA)
Verein „Tiroler Speis“
Seminarbauer Ausbildung, Zertifikatslehrgang Direktvermarktung, Zertifikatslehrgang Kräuterpädagogik, BUS

Sie haben eine innovative Idee und brauchen Unterstützung um diese in die Tat umzusetzen? 

LFI und LK bieten in jedem Bundesland Bildungs-und Beratungsangebote an. Die untenstehende Bildungs- und Beratungslandkarte gibt Ihnen dazu einen Überblick. Wir haben für Sie das Bundesland voreingestellt, in welchem sich der angezeigte Betrieb befindet. Sie können dieses aber ganz leicht über den untenstehenden Button ändern. Mittels dem Themengebiet und / oder der Stichwortsuche haben Sie die Möglichkeit Ihre Suche zu verfeinern. Wir haben als Beispiel dafür das Stichwort „Innovation" eingegeben. Wussten Sie schon, dass in jedem Bundesland die jeweilige LK eine Innovations – Grundberatung anbietet? Diese wird Ihnen nun in der Liste unten angezeigt. Unsere Innovationsberater*innen können Ihnen eine wertvolle Stütze sein bei der Umsetzung Ihrer innovativen Idee.

Vielfältiges Bildungs- und Beratungsangebot

Die Landwirtschaftskammern und die Ländlichen Fortbildungsinstitute bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an.
Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.
Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Die Bildungs- und Beratungsangebote umfassen folgende Themengebiete:

  • Beruf & Ausbildung
  • Betrieb & Unternehmen
  • EDV & Informationstechnologie
  • Einkommenskombination & Direktvermarktung
  • Bauen, Energie & Technik
  • Forst- & Holzwirtschaft
  • Gesundheit & Ernährung
  • Persönlichkeit & Kreativität
  • Pflanzenbau
  • Recht, Steuer & Soziales
  • Tierhaltung
  • Biologische Wirtschaftsweise
  • Ausgleichszahlungen & Förderungen
  • Almwirtschaft
  • Umwelt & Naturschutz
  • Natur & Garten
  • Kultur & Brauchtum
  • Regionalentwicklung

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:
  • *Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  • ".."Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  • oderSuche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Rind oder Kalb
  • +Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB:+Rind +Kalb
  • -Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Rind -Kalb
oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Johann und Elisabeth Baierl in ihrem Kräuterparadie © Johann Baierl

Schaukräutergarten © Johann Baierl

Erntegarten im Juli © Johann Baierl

Trocknungsanlage © Johann Baierl

Beschreibung des Programms

Führung im Schaukräutergarten gespickt mit viel Kräuterwissen;
Erklärung einzelner Pflanzen und deren gesundheitsfördernde Wirkung;
Tipps zur Trocknung und Verwendung von Kräutern;
Betriebsbesichtigung: Trocknungsraum, Hofladen, Stall

Termine und Fixtermine

Termin nach Vereinbarung

Limitierende Faktoren

Sanitär: Benützung einer WC-Anlage für alle Teilnehmer möglich?
Behindertengerechter Zugang?

Lage und Anreise

Anfahrtsmöglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln:mit Bus und Bahn
Bahnhaltestelle „Brixen im Thale“ ca. 1,5 h zu Fuß, Bushaltestelle „Bergbahn Brixen i. T.“ ca. 45min zu Fuß

Anfahrtsmöglichkeiten mit PKW oder privatem Bus:Busse unter 12m können bis zur Hof-stelle fahren, Busse über 12m Parkmöglichkeit bei der Bergbahn Brixen i. T. und 45min zu Fuß oder Organisation eines Taxishuttles bis zum Hof
Parkmöglichkeiten:Am Hof gibt es 6-7 PKW Parkplätze




Betriebe in der Umgebung: 1 Treffer

Lilienhof

Baulösungen | Bio | Geflügel | Gesundheitsprophylaxe und Therapie | Grünland und Futterbau | Obstbau | Pädagogik - Schule am Bauernhof | Pferde | Schafe | Schweine | Sonstige soziale Innovation | Sonstige Tiere | Überbetriebliche Zusammenarbeit | Ziegen

mehr


Weitersagen

Whatsapp Share Tweet Mail LinkedIn

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

powered by webEdition CMS