Praktische Beispiele zu Kooperationen - Guads vo do

Eine Kooperation in Vorarlberg, welche während der Corona-Krise ins Leben gerufen wurde, um die bäuerlichen Betriebe bei der Vermarktung ihrer Produkte zu unterstützen.

© Screenshot_Guats vo do

Eine Kooperation in Vorarlberg, welche während der Corona-Krise ins Leben gerufen wurde, um die bäuerlichen Betriebe bei der Vermarktung ihrer Produkte zu unterstützen. Durch das Wegfallen der Bauernmärkte sowie die Schließung von Gastronomie und Großküchen veränderten sich die Absatzkanäle und neue Lösungen waren gefragt.

Durch Gespräche mit den Verantwortlichen der Direktvermarktung, der Landwirtschaftskammer und dem unglaublichen Engagement von Einzelpersonen konnte innerhalb von 4 Tagen...

„Guats vo do - bis vor´d Hustür"

...auf die Beine gestellt werden.

Die interessierten Bäuerinnen und Bauern melden, welche Ware sie haben (Mindestmenge von 250 Stück) und entsprechend werden verschiedene Pakete zusammengestellt. Die Kundinnen und Kunden können dann in einem gewissen Zeitfenster bestellen. Im Anschluss werden die liefernden Bäuerinnen und Bauern darüber informiert und am nächsten Tag wird die Ware abgegeben.

Die Bewerbung dieser Initiative erfolgte über lokale Zeitungen und dem Fernsehen. Die Resonanz unter der Bevölerkung war gewaltig. Aus ganz Vorarlberg gingen Bestellungen für die sechs verschiedenen Pakete ein. Ein Landwirt, welcher auch Kühlmöglichkeiten hat, stellt seinen Betrieb für die Zusammenstellung der Pakete bereit und die Logistik wird von freiwilligen Helferinnen und Helfern sowie Speditionen abgewickelt.

„Guats vo do" – ein großer Erfolg für die Regionalität, die hoffentlich auch noch nach der Krise geschätzt wird.

Share Tweet Mail Whatsapp Xing LinkedIn

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

powered by webEdition CMS