BLÜN GmbH - Fischzucht & Gemüse

Alternative Vermarktungsformen | Gemüsebau | Fische | Exkursionsbetrieb | Direktvermarktung

Besonderheiten

BLÜN - die erste kommerzielle Aquaponikanlage Wiens die nachhaltige Technologie, Fischzucht und Gemüsebau in einem geschlossenem Kreislauf vereint.


Kontakt

BLÜN GmbH - Fischzucht & Gemüse
Geschäftsführer Stefan Bauer und Michael Berlin

Schafflerhofstraße 156
A-1220 Wien
Wien
0677/62933935
email
Homepage


Weiterempfehlen

Facebook
Instagram

Das BLÜN Team - Wiener Fisch & Gemüse, frisch ab Hof, Lebensmittel mit mehr Leben, lokal, transparent, ökoeffektiv © (c) BLÜN

Fischkreislauf; Frischer Fisch; Gemüse

© (c) BLÜN

© (c) BLÜN

© (c) BLÜN

© (c) BLÜN

Landwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 400 m² Glashaus für Gemüse, 300 m² Halle für Fischzucht
Hauptbetriebszweig: Gemüsebau Glashäuser gesamt 4,46 ha
Tierbestand: 5 t Afrikanischer Wels (Clarias gariepinus)
4 t Buntbarsch (Tilapia)

Erwerbsform: Vollerwerb
Ausbildung (BetriebsführerIn): Meister im Gartenbau
Arbeitskräfte am Betrieb (in Arbeitskräfteäquivalent): 4 Gesellschafter, 1 Angestellter
Zuständigkeiten der Arbeitskräfte: Stefan Bauer leitet einen Tomatenbetrieb in Wien/Essling, in dem nicht nur Tomatenspezialitäten, sondern seit dem Frühjahr 2017 auch Welse und Barsche heranwachsen.

Philipp Filzwieser ist studierter Limnologe und hat sich auf Fischzucht und Fischernährung spezialisiert, darum liegt ihm besonders die Ernährung unserer Fische am Herzen.

Gregor Hoffmann ist passionierter Gärtner in der sechsten Generation. Nach seiner Tätigkeit als Agrarkonsulent arbeitet er heute im Saatguthandel. Seine Beteiligung bei Bluen sieht er als logische Konsequenz seines Arbeitens an einer nachhaltigen (ökoeffektiven) Zukunft der Lebensmittelproduktion von heute für morgen.

Michael Berlin ist Landwirt im Marchfeld und produziert seit Kurzem Lebensmittel auch biologisch. Er liebt es in Kreisläufen zu denken und ist daher mit Herz & Seele bei Blün engagiert.

Bernhard Zehetbauer ist Rasenfachmann und Betriebswirt. Sein spezielles Interesse gilt allerdings auch der Gestaltung sinnvoller Wege in der Lebensmittelproduktion.
Bewirtschaftungsform: Konventionell

Zuletzt geändert am 12. 10. 2021

Besonderheiten

BLÜN - die erste kommerzielle Aquaponikanlage Wiens die nachhaltige Technologie, Fischzucht und Gemüsebau in einem geschlossenem Kreislauf vereint.

Veränderungsgrund

Die Eigentümer der BLÜN GmbH haben erkannt, dass Lebensmittel nicht nur ein Leben haben. In jeder Phase geben sie Stoffe ab oder werden zu Stoffen, die bei BLÜN in verschiedenen Bereich der Produktion genützt werden. Gearbeitet wird mit biologischen und technischen Kreisläufen, die sich überschneiden und ergänzen. Anders gesagt - jedes Produkt steckt in irgendeiner Form in einem anderen.

Umsetzung

Da die Eigentümer nachhaltig und in Kreisläufen denken, haben sie sich innerhalb kürzester Zeit für diesen gemeinsamen Weg entschieden. Prototypisch für ihr Denken und Handeln ist ihre aquaponische Produktion.

Idee und Angebot

Aquaponik ist eine Technologie, die Fischzucht und Gemüsebau in einem geschlossenem Kreislauf miteinander vereint. Das nährstoffreiche Abwasser der Fische wird zur Versorgung der Pflanzen im Glashaus verwendet.

Herausforderungen

Die größte Herausforderung war das Kennenlernen der Anlage und das zeitnahe Reagieren auf Veränderungen im System, welches als oberstes Gebot gilt.

Unterstützung durch LK/LFI

Gründungs- und Förderungsberatung Warmwasserkreislaufanlagenkurs

Arbeitsorganisation

Es wird auf eine klare Aufgabenverteilung Wert gelegt: In einem wöchentlichen Jour Fixe wird die nächste Woche geplant.

Zukunftspläne

Erweiterung der Kapazität der bestehenden Anlage und Suche nach neuen Standorten in Wien

Interessante Links

Blün Aquaponik - Wiener Fisch & Gemüse

Vielfältiges Bildungs- und Beratungsangebot

Die Landwirtschaftskammern und die Ländlichen Fortbildungsinstitute bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an.
Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.
Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Die Bildungs- und Beratungsangebote umfassen folgende Themengebiete:

  • Beruf & Ausbildung
  • Betrieb & Unternehmen
  • EDV & Informationstechnologie
  • Einkommenskombination & Direktvermarktung
  • Bauen, Energie & Technik
  • Forst- & Holzwirtschaft
  • Gesundheit & Ernährung
  • Persönlichkeit & Kreativität
  • Pflanzenbau
  • Recht, Steuer & Soziales
  • Tierhaltung
  • Biologische Wirtschaftsweise
  • Ausgleichszahlungen & Förderungen
  • Almwirtschaft
  • Umwelt & Naturschutz
  • Natur & Garten
  • Kultur & Brauchtum
  • Regionalentwicklung
Wählen Sie in der Suche ein Bundesland und das gewünschtes Themengebiet aus. Sie erhalten alle Bildungs- und Beratungsangebote Ihres Bundeslandes im Überblick dargestellt.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:
  • *Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  • ".."Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  • oderSuche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Rind oder Kalb
  • +Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB:+Rind +Kalb
  • -Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Rind -Kalb
oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten. 

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Fischkreislauf; Frischer Fisch; Gemüse

© (c) BLÜN

© (c) BLÜN

© (c) BLÜN

© (c) BLÜN

Beschreibung des Programms

Führung durch die Aquakultur (Welse, Barsche) und durch das Gewächshaus (600 m²)

Termine und Fixtermine

Termin nach Vereinbarung

Limitierende Faktoren

Sanitär: Benützung einer WC-Anlage für alle Teilnehmer möglich?
Behindertengerechter Zugang?

Lage und Anreise

Anfahrtsmöglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln:U2 bis Apsern Nord, danach Bus 99B bis Station Zifferergasse
Parkmöglichkeiten:kostenfreie Parkmöglichkeit für Bus und PKW (20 Stellplätze)
Betriebe in der Umgebung: 7 Treffer

ÖsterReis

Ackerbau | Alternative Vermarktungsformen | Direktvermarktung | Marketing | Überbetriebliche Zusammenarbeit

mehr


Hut & Stiel – Die Wiener Pilzkultur

Direktvermarktung | Exkursionsbetrieb | Forschungsbauernhof | Gartenbau | Marketing | Pädagogik - Schule am Bauernhof | Spezialkulturen | Umwelt und Energie

mehr


Gärtnerei J+P Fleischhacker

Bio | Direktvermarktung | Gartenbau | Gemüsebau | Obstbau

mehr


Gärtnerei Bach

Alternative Vermarktungsformen | Direktvermarktung | Exkursionsbetrieb | Gartenbau | Gemüsebau | Spezialkulturen | Umwelt und Energie

mehr


Altschachl Kräuter

Direktvermarktung | Exkursionsbetrieb | Gartenbau | Überbetriebliche Zusammenarbeit

mehr


Biohof Radl

Ackerbau | Alternative Vermarktungsformen | Bio | Direktvermarktung | Gartenbau | Gemüsebau | Obstbau | Pädagogik - Schule am Bauernhof | Sonstige soziale Innovation | Soziale Arbeit

mehr


Kartoffelhof Schramm

Ackerbau | Bio | Bodenschutz Wasserschutz und Düngung | Direktvermarktung | Exkursionsbetrieb

mehr


Share Tweet Mail Whatsapp Xing LinkedIn

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

powered by webEdition CMS