Duschlbauer

Bio | Ackerbau | Grünland und Futterbau | Schafe und Ziegen | Exkursionsbetrieb | Direktvermarktung | Sonstige Tiere | Gesundheitsprophylaxe und Therapie | Pflege und Betreuung

Besonderheiten

In einem Teil des ehemaligen Stallgebäudes befindet sich eine Tagesbetreuung für Senioren und Menschen mit Beeinträchtigung. Die Betreuung erfolgt in einer Kooperation mit dem Sozialhilfeverband Freistadt. Angrenzend an die Tagesbetreuung liegt ein barrierefreier Sinnes-Demenzgarten. Hier können sich Demenzkranke frei und sicher bewegen.


Kontakt

Duschlbauer
Pointner Gottfried jun.
Pointner Renate
Mühlental 15
A-4263 Windhaag bei Freistadt
Oberösterreich
+43 664 75042564
+43 664 1462097
email
Homepage


Weiterempfehlen

Familie Pointner mit Alpakas © Pointner

Unser Hof © Pointner

Agrarpreisverleihung: LR Hiegelsberger, Fam Pointner, VPräs. Grabmayr, Mag. Huber © Pointner

Landwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 23,5
Forstwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 13,5
Hauptbetriebszweig: Alpakazucht und Tiergestützte Intervention
Tierbestand: 13 Ochsen, 12 Alpakas, 2 Ziegen, 8 Kaninchen
Erwerbsform: Nebenerwerb
Übernahmezeitpunkt (Jahr): 2013
Arbeitskräfte am Betrieb (in Arbeitskräfteäquivalent): 3
Zuständigkeiten der Arbeitskräfte: Betreuung unserer Klienten
Lage der Flächen (arrondiert): Grundfläche rund um den Hof
Bewirtschaftungsform: Biobetrieb
Eigene Maschinen oder überbetrieblicher Maschineneinsatz (mit welchem Anteil?): 90% eigene Maschinen

Zuletzt geändert am 5. 1. 2018

Besonderheiten

In einem Teil des ehemaligen Stallgebäudes befindet sich eine Tagesbetreuung für Senioren und Menschen mit Beeinträchtigung. Die Betreuung erfolgt in einer Kooperation mit dem Sozialhilfeverband Freistadt. Angrenzend an die Tagesbetreuung liegt ein barrierefreier Sinnes-Demenzgarten. Hier können sich Demenzkranke frei und sicher bewegen.

Veränderungsgrund

2013 - die Ungewissheit des Milchmarktes - zu hohe Investitionskosten für diesen einen Schwerpunkt. Wir haben unsere Berufe und Hobbys verstärkt und in der Landwirtschaft eingebaut.

Umsetzung

Wir hatten von Anfang an das Ziel vor Augen, wir wussten, wo wir hin wollten. Mit der Idee - Kontakt mit dem LFI - Gespräche mit Sozialträgern - wichtige Gespräche in der Gemeinde - Gespräche mit Baufirmen um Bauvorhaben zu realisieren.

Idee und Angebot

Im Demenzgarten befinden sich Hochbeete und Wege für Gehbehinderte sowie Beerensträucher, Duftpflanzen, Wasserbereiche, Tiere, Obstbäume und Ruhebereiche. Geführt wird dieses Tageszentrum gemeinsam mit dem "Verein Tageszentrum Freistadt", Frau Renate Pointner ist im Vorstand und arbeitet im Tageszentrum.
Ein weiteres Standbein des Hofes ist die Ochsenmast und die Tiergestützte Intervention/Aktivität. In der TGI / TGA ist Frau Pointner selbständig, Klienten mit Beeinträchtigungen oder gesundheitlichen Problemen kommen mit Betreuer auf den Hof (Promente, Lebenshilfe, Caritas). Krankheitsbilder, welche in den Ausbildungsbereich von Frau Pointner fallen, werden ohne Betreuer therapiert.
Tiergestützte Aktivitäten sind immer mehr im Wachsen, weil diese "gesunden" Menschen genau so viel Freude bereiten.
Hofprodukte - Alpakadecken, Wolle, Filzprodukte - werden zum Teil selbst hergestellt oder von einer Fremdfirma verarbeitet.
Wärmeverkauf in die Tagesbetreuung und der Verkauf von trainierten Tieren bilden zusätzliche Einnahmequellen.

Herausforderungen

Bei der Antragstellung sind wir "durchgefallen" - wir haben trotzdem nicht aufgegeben und sind dem "Fehler" auf die Schliche gekommen. ==> nucht aufgeben, das haben wir gelernt

Unterstützung durch LK/LFI

LFI und BBK sowie LK waren bei der Konzepterstellung behilflich, ÖKL-Ausbildung und Beratungsgespräche bei Land Oö

Arbeitsorganisation

Landwirtschaft wird hauptsächlich von Gottfried erledigt.
Direktvermarktung, TGI, TGA und Betreuung vor allem von Renate. Tägliche Absprachen und gegenseitige Hilfe.

Auszeichnungen

Agrarpreis (Anerkennungspreis)
ÖKL Hofauszeichnung

Zukunftspläne

Wir haben unser Ziel erreich. Nebenbeschäftigungen werden eventuell aufgegeben.

Interessante Links

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Unterstützung durch LK/LFI

LFI und BBK sowie LK waren bei der Konzepterstellung behilflich, ÖKL-Ausbildung und Beratungsgespräche bei Land Oö

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Unser Hof © Pointner

Agrarpreisverleihung: LR Hiegelsberger, Fam Pointner, VPräs. Grabmayr, Mag. Huber © Pointner

Beschreibung des Programms

Hofbesichtigung (Tagesbetreuung, Hofladen, Tiere kennenlernen und Umgang mit diesen.
Nach Wunsch kann ein Workshop eingebaut werden (Filzen, Spinnen, Faserverarbeitung,...)

Termine und Fixtermine

Termin nach Vereinbarung
Fixtermine Mo - Fr, in Ausnahmefällen Sa

Limitierende Faktoren

Sanitär: Benützung einer WC-Anlage für alle Teilnehmer möglich?
Behindertengerechter Zugang?
Besteht ein Angebot für Menschen mit Behinderung? Tierkontakt

Lage und Anreise

Anfahrtsmöglichkeiten mit PKW oder privatem Bus:PKW und Bus möglich
Parkmöglichkeiten:Gratis

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren