Frucht & Sinne

Sonstige Erwerbskombination | Alternative Vermarktungsformen | Grünland und Futterbau | Milchkühe | Schweine | Schafe und Ziegen | Geflügel | Exkursionsbetrieb

Besonderheiten

Frucht & Sinne ist spezialisiert auf die Gefriertrocknung von heimischen Früchten und auf die Schokoladenproduktion.


Kontakt

Frucht & Sinne
Ing. Thomas Kibler
Christina Kibler
Mühlberg 8
A-4890 Frankenmarkt
Oberösterreich
+43 7684 20238
email
Homepage


Weiterempfehlen

Facebook

Erdbeer - Genuss © Kibler

Frucht und Sinne - Das sind wir © Kibler

Landwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 19,5
Forstwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 2
Hauptbetriebszweig: Frucht & Sinne Schokolademanufaktur GmbH
Tierbestand: 20 Milchkühe
Erwerbsform: Vollerwerb
Ausbildung (BetriebsführerIn): Landw. Matura, Diplomkrankenschwester
Übernahmezeitpunkt (Jahr): 2007
Arbeitskräfte am Betrieb (in Arbeitskräfteäquivalent): 7
Bewirtschaftungsform: Konventionell

Zuletzt geändert am 13. 1. 2018

Besonderheiten

Frucht & Sinne ist spezialisiert auf die Gefriertrocknung von heimischen Früchten und auf die Schokoladenproduktion.

Veränderungsgrund

Auf der Suche nach einem Betätigungsfeld mit größeren Entwicklungsmöglichkeiten sind wir auf die Gefriertrocknung gestoßen. Das war dann die Geburtsstunde von Frucht & Sinne.

Umsetzung

So zirka um die Jahrtausendwende hatten wir uns erstmalig mit der Idee der Gefrier-trocknung auseinander gesetzt. Erst nach 3-4 Jahren haben wir dann die ersten Produkte (gefriergetrocknete Früchte + Schokolade) auf den Markt gebracht. Ab diesem Zeitpunkt haben wir laufend neue Sorten entwickelt + Geräte angeschafft und Gebäude gebaut um die Produktion laufend zu verbessern und zu erweitern.

Idee und Angebot

Wie alles begann - die Geschichte von 'Frucht und Sinne'
Zuerst war es die Suche nach dem richtigen Produkt, dann war es die Perfektion der Umsetzung, die Thomas und Christina Kibler immer weitergetrieben hat. In der Landwirtschaft allein sahen diebeiden wenig Perspektive. Die Landwirtschaft jedoch kombiniert mit einem aufstrebenden Produkt, das war dem wirtschaftlich denkendem Thomas schon immer ein Traum.
Beruflich beide noch anders engagiert, aber mit dem Gedanken der Hofübernahme schon vertraut, stießen sie um die Jahrtausendwende auf gefriergetrocknete Früchte. Eine Offenbarung! Und noch weitgehend unbekannt!!!
Der Produktionsprozess entpuppte sich als weites Feld für Menschen mit Experimentierfreude. Doch nicht weit über der Grenze in Bayern saßen profunde Kenner der Materie. Eine Bekanntschaft, die ihr Leben verändern sollte.
Vom aufkeimenden Funken bis zur Realisierung der Trocknung und dem Weg der geschmackvollen Früchte in die Schokolade sollte jedoch noch viel Wasser die Donau herunter laufen.
Der erste Markttest mit tausend gefriergetrockenten Erdbeeren - einzeln und hochwertig verpackt - ging total daneben. Mit der leichten, unbekannten, so echt aussehenden Frucht konnte niemand etwas anfangen. Also wurde sie im nächsten Schritt versuchsweise mit Zucker überzogen. Das war zwar nicht schlecht, ruinierte aber die Haltbarkeit der Frucht im Handumdrehen.

Wenn Frucht auf Schokolade trifft
Knapp drei Jahre wurde weiterexperimentiert und – als letzten Versuch – die Frucht hauchdünn mit Schokolade überzogen. Optisch ein Highlight, geschmacklich unschlagbar! Auf einmal wurde
Geschichte geschrieben. Die Pioniere im Bereich der Gefriertrocknung in Österreich hatten durchge-halten.
2005 wurde die Erzeugung mit einer eigenen Gefriertrocknungsanlage und damals noch einfachen Geräten zur Schokoladenherstellung professionalisiert. Seither wird “Frucht & Sinne” ständig weiter-entwickelt.
In neue Gebäude und Technologien wurde investiert, die wieder neue Möglichkeiten der Herstellung dieser einzigartigen Kombination aus intensiv schmeckenden, gefriergetrockneten Früchten mit Fairt-rade-Schokolade eröffneten. Das Sortiment hat sich von Früchten, auf Fruchtschokolade, gefüllte Schokolade und Pralinen erweitert.
Wer Thomas Kiebler allerdings kennt weiß, das Ende ist noch nicht erreicht. Hier wird noch weiter geschrieben ...

Arbeitsorganisation

Zuständigkeiten der Mitarbeiter sind in einem Organigramm klar geregelt.

Zukunftspläne

Das werden unsere Kunden bestimmen. Wir werden weiter daran arbeiten um sämt-liche Verarbeitungsschritte auch in der Schokoladenerzeugung direkt am Betrieb zu machen.

Interessante Links

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Frucht und Sinne - Das sind wir © Kibler

Beschreibung des Programms

Betriebsführung für Gruppen: besuchen Sie uns di-rekt bei Frucht & Sinne
Mit allen Sinnen tauchen Sie ein in das Schoko-Fruchterlebnis von Frucht & Sinne. Sie verkosten und genießen die fruchtigste Schokolade Österreichs! Dazu zählen Fruchtschokoladen und Fruchtpralinen wie sie ausschließlich in unserer Schokoladenmanufaktur hergestellt werden. Wir weihen Sie ein in die Kunst der Fruchtpralinenherstellung und lüften das Geheimnis wie aus einer gefrorenen Frucht die hochwertigste Trockenfrucht entsteht - die Faszination unserer Schokoladen geht von diesen Früchten aus. Am Schokoladebrunnen oder aus der Kombination mit Sekt führen wir Sie zu einem neuen Geschmackserlebnis.
Termine: nach Terminvereinbarung von Montag bis Samstag zwischen 08:00 - 18:00, ausgenommen sind Sonn- und Feiertage. Im Sommer von 15.Juli bis 15.August 2017 sind keine Führungen möglich.
Gruppengröße: mindestens 10 Personen, maximal 65 Personen
Angebot Standard
• Betriebsführung
• Verkostung von gefriergetrockneten Früchten - den edelsten Trockenfrüchten, Fruchtpralinen und Fruchtschokoladen als Ergebnis der Harmonie aus Frucht & Schokolade
Dauer: zirka 1,5 Stunden
Preis: 6,30 €/Pers.
Exklusiv mit Sekt
• Betriebsführung
• Verkostung von gefriergetrockneten Früchten - den edelsten Trockenfrüchten, Fruchtpralinen und Fruchtschokoladen als Ergebnis der Harmonie aus Frucht & Schokolade
• Ein kleines kulinarisches Highlight aus einem Glas Sekt mit gefriergetrockneten Erdbeeren
Dauer: zirka 1,5 Stunden
Preis: 8,40 €/Pers.
Ab 20 Pers. Reiseleiter bzw. jede 21. Person und Busfahrer frei

Termine und Fixtermine

Termin nach Vereinbarung
Fixtermine Montag bis Samstag, 08:00 - 18:00

Limitierende Faktoren

Sanitär: Benützung einer WC-Anlage für alle Teilnehmer möglich?
Behindertengerechter Zugang?

Lage und Anreise

Parkmöglichkeiten:ausreichend Parkplätze sind vorhanden

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren