Ideenvielfalt

In der Landwirtschaft gibt es nicht einen Weg für alle, aber für alle einen Weg : Entdecke welche Chancen unsere Landwirtinnen und Landwirte in ganz Österreich nutzen. Wir zeigen dir die Möglichkeiten zur Weiter­entwicklung, in kleinen und in großen Schritten.

Bildung & Beratung

Bildung säen – Beratung nutzen - Erfolg ernten: Wirf einen Blick auf unsere Bildungsangebote, Veranstaltungen und Events oder setz dich mit unserem Beraterteam in Verbindung. Wir helfen gerne weiter.

Exkursionsinformation

Von der Praxis – für die Praxis: Eine Vielzahl unserer eingetragenen Betriebe sind Ausflugziele für Führungen, Exkursionen, Schulungen und Veranstaltungen. Wir bieten dir einen Überblick über alle Bundesländer Österreichs.

Vernetzung

Alleine schafft man viel, gemeinsam noch viel mehr: Registriere dich mit wenigen Klicks auf unserem „Treffpunkt“ und suche nach Gleichgesinnten, vernetze dich mit Berufskollegen oder gib an, für welche Themen du dich interessierst. Wir unterstützen dich mit unserem Netzwerk.

Buschenschank Weiss, Steiermark

Umwelt und Energie | Weinbau | Schweine | Buschenschank | Überbetriebliche Zusammenarbeit

Günter Weiss vertraut auf Ressourceneffizienz. Daher werden seine Futterpellets betriebsintern aus dem anfallenden Mähgut der zugehörigen Wiesen, die prägend für die Landschaft sind, hergestellt. Denn der Betrieb wird als Buschenschank geführt …

mehr

Wiener Schnecke; Gugumuck; Weinbergschnecke; Schnecke

Wiener Schneckenmanufaktur e.U., Wien

Sonstige Erwerbskombination | Ackerbau | Spezialkulturen | Exkursionsbetrieb | Forschungsbauernhof | Direktvermarktung | Sonstige Tiere | Marketing | Soziale Arbeit | Pädagogik - Schule am Bauernhof

Seit 2008 züchtet die "Schneckenmanufaktur" auf einem Gemüseacker in Rothneusiedl im Süden von Wien erfolgreich Weinbergschnecken. Die Aufzucht der 200.000 Weinbergschnecken erfolgt naturnah, ohne Einsatz von Chemie. Die Tiere leben auf dem …

mehr

Obstbau; Rudersdorf

Andrea und Erich HIRMANN, Burgenland

Ackerbau | Obstbau | Gemüsebau | Exkursionsbetrieb | Direktvermarktung

Der Betrieb befasst sich seit 1995 mit der Direktvermarktung. Anfangs wurde nur Schnaps produziert. Später kam Essig dazu. Die Erfolge bei diversen Prämierungen veranlassten die Familie zur Ausweitung der Produktion und des Sortiments. Heute …

mehr


Ich will dabei sein!

Führen Sie vielleicht selbst einen land- oder forstwirtschaftlichen Betrieb, haben eine hervorragende Idee umgesetzt und wollen Ihre Geschichte teilen? Klicken Sie einfach auf "Betriebsvorschlag einreichen" und schreiben Sie Ihre Inhalte in das Onlineformular. Unser Team wird sich danach bei Ihnen melden und mit Ihnen weitere Schritte setzen.

Betriebsvorschlag einreichen


Aktuelle Veranstaltungen

Do., 8. Apr 2021, 18:30 Uhr
Onlineseminar - Zoom

DeNK!Neu – Innovative Ideen für meinen Hof

ZOOM Online Seminar für Betriebsleiter*innen, die neue Wege gehen möchten. 3 Termine: 8., 15. und 22. April.

Details


Mi., 21. Apr 2021, 03:45 Uhr
Salzburg

Ein Blick über den Tellerrand - Wie machen es die anderen?

Sie sind auf der Suche nach Inspiration und neue Ideen für Ihren Betrieb? Sie wollen sich weitere Standbeine schaffen oder einfach neue Eindrücke gewinnen? Bei dieser Exkursion werden drei Betriebe, die sich innovative Standbeine aufgebaut haben, besichtigt.

Details


Mo., 26. Apr 2021, 08:30 Uhr
Online / Zoom

Ideenacker - Mit frischen Ideen in den Tag starten

Thema: „Klein, aber oho – Aus WENIG VIEL machen“. Sie wollen mit frischen Ideen in den Tag starten, interessante Praxisbeispiele kennenlernen und sich kompakt in einer Stunde Infos von Expertinnen und Experten holen? Dann sind sie bei unserem neuen Webinarformat „Ideenacker“ genau richtig.

Details


Mo., 21. Jun 2021, 07:00 Uhr
Wals-Siezenheim

Denk Neu - Wie setze ich meine innovative Idee um?

Sie haben eine innovative Idee, welche aus dem Bereich der Land- und Forstwirtschaft kommt? In diesem Seminar lernen Sie wichtige Grundlagen für die erfolgreiche Umsetzung einer innovativen Idee kennen. Dazu gehört die richtige Zieldefinition, die Planung der einzelnen Projektschritte, sowie das Kennenlernen von Regeln für eine gute Kommunikation zwischen den Beteiligten. Zudem erklärt Ihnen Rechtsexperte Dr. Rupert Mayr, welche Möglichkeiten es in der Land- und Forstwirtschaft gibt und wann die Abgrenzung zum Gewerbe erfolgt.

Details


Share Tweet Mail Whatsapp Xing LinkedIn

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

powered by webEdition CMS