Kuhcafe Derler

Alternative Vermarktungsformen | Umwelt und Energie | Ackerbau | Grünland und Futterbau | Milchkühe | Exkursionsbetrieb

Besonderheiten

Wir sind das erste KUHCAFE Österreichs! Wir setzten in unserem Konzept bewusst auf Tradition, Regionalität und vor allem Qualität. Dieser Ansatz findet sich in unseren Räumen und auf unserer Karte wieder. Unser Kuhcafe und unser Bauernhof sind ideale Ausflugsziele für die ganze Familie!


Kontakt

Kuhcafe Derler
Derler Rosa

Piregg 26
A-8190 Birkfeld
Steiermark
+43 664 4657350
email
Homepage


Weiterempfehlen

Facebook
Sonstige

Es ist kein direkterer Weg zum Konsumenten möglich: Die Milch im ersten "Kuhcafe" Österreichs © Rosa Derler

Cafe mit kuhlem Rundumblick © Rosa Derler

Johann und Rosa Derler mit ihren vier KIndern © Rosa Derler

Landwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 41 ha
Hauptbetriebszweig: Milchproduktion
Tierbestand: 70

Erwerbsform: Vollerwerb
Ausbildung (BetriebsführerIn): Landwirtschaftlicher Meister
Übernahmezeitpunkt (Jahr): 1991
Arbeitskräfte am Betrieb (in Arbeitskräfteäquivalent): 2 am Betrieb, 3 im Cafe
Bewirtschaftungsform: Konventionell

Zuletzt geändert am 22. 6. 2017

Besonderheiten

Wir sind das erste KUHCAFE Österreichs! Wir setzten in unserem Konzept bewusst auf Tradition, Regionalität und vor allem Qualität. Dieser Ansatz findet sich in unseren Räumen und auf unserer Karte wieder. Unser Kuhcafe und unser Bauernhof sind ideale Ausflugsziele für die ganze Familie!

Veränderungsgrund

Im Juli 2007 brannte unser Wirtschaftsgebäude vollkommen aus. Der Hofnachfolger Michael Derler war und ist auch weiterhin von der Milchwirtschaft überzeugt und somit stand die Entscheidung fest: Auf- und Ausbau eines modernen Milchviehbetriebes. Besonderen Wert legten wir auf "Kuh- und Arbeitskomfort". Von Beginn an ließen wir die "Aussichtsplattform" frei - hier sollte etwas Besonderes entstehen.

Umsetzung

Zuerst war nur ein Büro geplant. Uns war schnell klar, dass hier mehr als nur ein Büro errichtet werden soll. Am 15. Jänner 2009 begannen wir mit den Bauarbeiten für das Café. Unsere Idee fand schnell großen Anklang bei Medien und anderen Landwirten.
Am 03. Mai 2009 war es so weit. Es erfolgte die Eröffnung des ersten österreichischen Kuhcafes.
Wir sind jedes Jahr stets bemüht neue Ideen für das Café zu entwickeln und vor allem regionale Produkte anzubieten. Uns ist es besonders wichtig den Gästen die Arbeit am Bauernhof näherzubringen und ein Bewusstsein für regionale Produkte zu schaffen.

Idee und Angebot

Fair Trade Kaffee und eigene Kaffeekreationen wie beispielsweise Steirerkaffee, Rumkuhgel, Kuhcafe uvm. Bauernhofeis, das ohne künstliche Aromen, Farbstoffe, Bindemittel und Konservierungsmittel produziert wird. Unsere Torten werden alle selbst gebacken und eigens für unser Café kreiert. Kuhcafe-Schokolade, produziert von Felber-Schokoladen. Rundum-Blick auf das Leben der Tiere und die tägliche Arbeit auf dem Bauernhof. Das Kuhcafe ist mit großen Fenstern ausgestattet, sodass von allen Seiten Sicht auf die Kühe möglich ist. Melkroboter-TV: Unser Fernseher überträgt den Melkvorgang live ins Kuhcafe.

Herausforderungen

Gibt es immer wieder, konnten aber immer bewältigt werden. Mit Hilfe unserer 4 Kinder konnten wir immer größer werden und unser eigenes Cafe bauen.

Unterstützung durch LK/LFI

Ja, vom Arbeitskreis Milchvieh bekommt man sehr gute Beratungen.

Auszeichnungen

Züchter des Jahres 2007

Zukunftspläne

Weiterführung des Kuhcafes bis zur Pension.

Interessante Links

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Unterstützung durch LK/LFI

Ja, vom Arbeitskreis Milchvieh bekommt man sehr gute Beratungen.

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Cafe mit kuhlem Rundumblick © Rosa Derler

Johann und Rosa Derler mit ihren vier KIndern © Rosa Derler

Beschreibung des Programms

Betriebsbesichtigung und Führung mit anschließender Möglichkeit zur Konsumation im Kuhcafe

Termine und Fixtermine

Termin nach Vereinbarung

Limitierende Faktoren

Sanitär: Benützung einer WC-Anlage für alle Teilnehmer möglich?
Behindertengerechter Zugang?

Lage und Anreise

Anfahrtsmöglichkeiten mit PKW oder privatem Bus:Ja
Parkmöglichkeiten:Ja, gratis

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren