Haflingerhof

Sonstige Erwerbskombination | Milchkühe | Pferde | Exkursionsbetrieb | Urlaub am Bauernhof | Direktvermarktung

Besonderheiten

Das Besondere an unserem Betrieb ist die Vielfalt, die wir zeigen und auch anbieten.

Wir haben uns daher erlaubt, uns als „Erlebnisbauernhof" zu bezeichnen. Viele Personen kommen auf unseren Betrieb, um unser selbstgemachtes Eis zu kosten. Während die Kinder Ponyreiten, können ihre Eltern im hofeigenen Eiscafé entspannen und von unserem vielfältigen Eissortiment kosten.

Im Frühjahr sowie im Herbst sind unsere Milchkühe am Heimbetrieb. Während dieser Zeit bieten wir den Leuten die Möglichkeit, dass sie Einblicke in die Rinderhaltung, speziell in die Milchproduktion erhalten. Dadurch sehen sie, woher die Milch kommt, die zur Herstellung des davor probierten Eises kommt. Die Eissorten variieren dabei je nach Jahreszeit.

Unser Bauernhof ist daher ein „Erlebnis-Bauernhof" für die ganze Familie.


Kontakt

Haflingerhof
Markus Vögele

Moosen 36
A-6233 Kramsach
Tirol
05337/66200
email
Homepage


Weiterempfehlen

Haflinger-Hof - Außenansicht TOP © Rofan-Kurier

Haflinger-Hof - Blick von Terrasse © Rofan-Kurier

Haflinger-Hof - Eingang © Rofan-Kurier

© Vögele Privat

© Vögele Privat

Landwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 16 ha Eigenfläche, 29 ha Pachtfläche
Forstwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 25 ha
Hauptbetriebszweig: Milchwirtschaft
Tierbestand: zwischen 50 und 60 Milchkühe + Nachzucht
Betriebszweigsabhängige, zentrale Leistungskennzahlen: Milchleistung rund 7.500kg Lieferung zur Bergland Milch
Erwerbsform: Nebenerwerb
Ausbildung (BetriebsführerIn): landwirtschaftlicher Facharbeiter
Übernahmezeitpunkt (Jahr): 2004
Arbeitskräfte am Betrieb (in Arbeitskräfteäquivalent): 2
Bewirtschaftungsform: Biobetrieb
Eigene Maschinen oder überbetrieblicher Maschineneinsatz (mit welchem Anteil?): eigener Maschinenbestand

Zuletzt geändert am 29. 3. 2019

Besonderheiten

Das Besondere an unserem Betrieb ist die Vielfalt, die wir zeigen und auch anbieten.

Wir haben uns daher erlaubt, uns als „Erlebnisbauernhof" zu bezeichnen. Viele Personen kommen auf unseren Betrieb, um unser selbstgemachtes Eis zu kosten. Während die Kinder Ponyreiten, können ihre Eltern im hofeigenen Eiscafé entspannen und von unserem vielfältigen Eissortiment kosten.

Im Frühjahr sowie im Herbst sind unsere Milchkühe am Heimbetrieb. Während dieser Zeit bieten wir den Leuten die Möglichkeit, dass sie Einblicke in die Rinderhaltung, speziell in die Milchproduktion erhalten. Dadurch sehen sie, woher die Milch kommt, die zur Herstellung des davor probierten Eises kommt. Die Eissorten variieren dabei je nach Jahreszeit.

Unser Bauernhof ist daher ein „Erlebnis-Bauernhof" für die ganze Familie.

Idee und Angebot

Wir, meine Frau und ich, haben dazumal das Konzept zur Herstellung von Bauernhofeis selber erarbeitet. Für uns war besonders wichtig, dass das Projekt unseren Erwartungen und Vorstellungen entspricht. Nun wenn man selber zu 100% hinter einer Idee steht, kann diese erst erfolgreich umgesetzt werden. Uns war von Beginn an klar, dass die Verwirklichung der Idee nur durch die Einreichung des Projekts als Leader Projekt möglich wird. Dies wurde auch angenommen und die Entwicklung hin zu unserem Erlebnisbauernhof „Haflingerhof mit hofeigenem Eiscafé“ konnte umgesetzt werden.

Herausforderungen

Besonders im Bereich der Selbstvermarktung gibt es Kontrollen und strenge Auflagen, die bei der Herstellung von Lebensmitteln einzuhalten sind. Für die Umsetzung wollten wir natürlich so wenig wie möglich, jedoch auch arbeitstechnisch vorteilhaft, umgebaut haben und auch alle Auflagen bestmöglich (z. B. Schmutzschleusen etc.) einhalten. Dass alles reibungslos verläuft wird niemals sein. So waren auch bei unserer Umsetzung einige Überraschungen und Herausforderungen zu bewältigen. Für zukünftige Projekte nehmen wir uns mit, dass besonders durch Involvierung aller Beteiligten vor dem Umsetzen von Projekten viele Probleme bzw. Überraschungen nicht entstehen können.

Unterstützung durch LK/LFI

Direkt bei der Umsetzung des Projekts „Bauernhofeis“ waren die LK und das LFI nicht involviert. Da das Projekt im als LEADER Projekt umgesetzt wurde, wurde dahingehend Beratung in Anspruch genommen. Unser Betrieb nimmt aber in verschiedensten landwirtschaftlichen Bereichen die Beratung der LK in Anspruch.

Interessante Links

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Unterstützung durch LK/LFI

Direkt bei der Umsetzung des Projekts „Bauernhofeis“ waren die LK und das LFI nicht involviert. Da das Projekt im als LEADER Projekt umgesetzt wurde, wurde dahingehend Beratung in Anspruch genommen. Unser Betrieb nimmt aber in verschiedensten landwirtschaftlichen Bereichen die Beratung der LK in Anspruch.

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Haflinger-Hof - Blick von Terrasse © Rofan-Kurier

Haflinger-Hof - Eingang © Rofan-Kurier

© Vögele Privat

© Vögele Privat

Termine und Fixtermine

Termin nach Vereinbarung

Limitierende Faktoren

Sanitär: Benützung einer WC-Anlage für alle Teilnehmer möglich?
Behindertengerechter Zugang?

Lage und Anreise

Anfahrtsmöglichkeiten mit PKW oder privatem Bus:Anfahrt mit PKW oder privatem Bus ist möglich
Parkmöglichkeiten:Parkmöglichkeiten am Betrieb vorhanden

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

powered by webEdition CMS