Martina und Adolf Leutgeb

Ackerbau | Geflügel | Exkursionsbetrieb | Direktvermarktung | Überbetriebliche Zusammenarbeit

Besonderheiten

Seit der gemeinsamen Betriebsführung wurde auf Direktvermakrung Legehennen umstruktiert, und auch auf den Verkauf von Produkten anderer Landwirte. Kartoffeln und Eier werden an regionale Supermärkte (Kienast, Spar-Urban), an Gasthäuser und Bäckerein geliefert. Weiters wird ein Selbstbedienungsholfladen betrieben.


Kontakt

Martina und Adolf Leutgeb
Adolf Leutgeb
Martina Leutgeb
Kainreitherstraße 4
A-3751 Rodingersdorf
Niederösterreich
+43 676 5962236
email
Homepage


Weiterempfehlen

Facebook

Rodingersdorf; 4-köpfige Familie auf dem Feld; Familie auf dem Feld

Famile Leutgeb © Familie Leutgeb

Landwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 142,76
Forstwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 19,20
Hauptbetriebszweig: Ackerbau, Direktvermarktung
Tierbestand: 700 Legehennen, mobiler Hühnerstall
Erwerbsform: Vollerwerb
Ausbildung (BetriebsführerIn): landwirtschaftlicher Meister, kaufmännische Schule
Übernahmezeitpunkt (Jahr): 1992, gemeinsame Betriebsführer seit 2013
Arbeitskräfte am Betrieb (in Arbeitskräfteäquivalent): Betriebsführerin und Betriebsführer, 1/2 Fremdarbeitskraft
Zuständigkeiten der Arbeitskräfte: Ackerbau: Adolf Direktvermarktung: Martina
Lage der Flächen (arrondiert): Streulage
Bewirtschaftungsform: Konventionell
Eigene Maschinen oder überbetrieblicher Maschineneinsatz (mit welchem Anteil?): überbetrieblicher Maschineneinsatz von Kartoffel- und Kürbiserntemaschine (Anteil jeweils 1/2)

Zuletzt geändert am 17. 7. 2017

Besonderheiten

Seit der gemeinsamen Betriebsführung wurde auf Direktvermakrung Legehennen umstruktiert, und auch auf den Verkauf von Produkten anderer Landwirte. Kartoffeln und Eier werden an regionale Supermärkte (Kienast, Spar-Urban), an Gasthäuser und Bäckerein geliefert. Weiters wird ein Selbstbedienungsholfladen betrieben.

Veränderungsgrund

Neben dem Ackerbau sollte ein zweites Standbein geschaffen werden. Die stagnierenden Agrarpreise führten zu geringeren Einkünften. Die alten Wirtschaftsgebäude sollten jedoch auch weiterhin genutzt werden.

Umsetzung

1. Wirtschaftlichkeitsberechnung
2. Übernahme des Kundenstocks von den Nachbarn
3. Eroberung neuer Märkte - wie Supermärkte
4. Errichtung des Hofladens
5. mobiler Hühnerstall

Idee und Angebot

Ab-Hof-Selbstbedienungsladen

Herausforderungen

Verhandlungen mit Supermarktleitern
Eierverkauf für saisonale Nachfrage zu wenig
Lehrgeld mussten wir bei Waldviertel pur in Wien bezahlen

Unterstützung durch LK/LFI

Besuch eines Lebensmittelhygienekurs
Beratung Direktvermarktung durch LK

Arbeitsorganisation

Ackerbau: Adolf
Direktvermarktung: Martina
Hühnerurproduktion: Fremdarbeitskraft
Es gibt fixe Rollen, dennoch findet eine tägliche Absprache statt.

Zukunftspläne

Fixe Fremdarbeitskraft
Verbesserung der Lebensqualität mit Verbesserung des landwirtschaftlichen Einkommens

Interessante Links

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Unterstützung durch LK/LFI

Besuch eines Lebensmittelhygienekurs
Beratung Direktvermarktung durch LK

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Termine und Fixtermine

Termin nach Vereinbarung

Limitierende Faktoren

Sanitär: Benützung einer WC-Anlage für alle Teilnehmer möglich?
Behindertengerechter Zugang?

Lage und Anreise

Parkmöglichkeiten:gratis für PKW und Bus

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren