Gugumuck; Wiener Schnecke; Schnecke; Weinbergschnecke

Wiener Schneckenmanufaktur e.U.

Sonstige Erwerbskombination | Ackerbau | Spezialkulturen | Exkursionsbetrieb | Forschungsbauernhof | Direktvermarktung | Sonstige Tiere | Marketing | Soziale Arbeit | Pädagogik - Schule am Bauernhof

Besonderheiten

Seit 2008 züchten wir auf unserem Gemüseacker in Rothneusiedl im Süden von Wien erfolgreich Weinbergschnecken. Die Aufzucht unserer 200.000 Weinbergschnecken erfolgt naturnah, ohne Einsatz von Chemie. Die Tiere leben auf unserem Gemüseacker mit kalkhaltigem Boden in natürlicher Freilandhaltung, und werden mit Pflanzen aus der eigenen Landwirtschaft und mit Suppengrün aus der Nachbarschaft gefüttert.


Kontakt

Wiener Schneckenmanufaktur e.U.
Andreas Gugumuck

Rosiwalgasse 44
A-1100 Wien
Wien
0664/6185749
email
Homepage


Weiterempfehlen

Facebook
Instagram

Wiener Schnecke; Gugumuck; Weinbergschnecke; Schnecke

Andreas Gugumuck am Schneckenfeld © Karin Nussbaumer

Wiener Schnecke; Gugumuck; Weinbergschnecke; Schnecke

Gratinierte Wiener Schnecken © Gugumuck

Schnecke; Wiener Schnecke; Weinbergschnecke

Wiener Schneckenmanufaktur © Karin Nussbaumer

Wiener Schnecke; Gugumuck; Weinbergschnecke; Schnecke

Wiener Schnecke am Morgen © Österreich Werbung

Gugumuck; Wiener Schnecke; Schnecke; Weinbergschnecke; Schule am Bauernhof

Schule am Bauernhof am Gugumuck-Hof © Gugumuck

Landwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 0,2091 ha
Hauptbetriebszweig: Weinbergschneckenzucht
Erwerbsform: Vollerwerb
Ausbildung (BetriebsführerIn): TU Wien: Wirtschaftsinformatik; landwirtschaftlicher Facharbeiter; Schule am Bauernhof
Übernahmezeitpunkt (Jahr): 2010
Arbeitskräfte am Betrieb (in Arbeitskräfteäquivalent):
Bewirtschaftungsform: Konventionell

Zuletzt geändert am 3. 10. 2017

Besonderheiten

Seit 2008 züchten wir auf unserem Gemüseacker in Rothneusiedl im Süden von Wien erfolgreich Weinbergschnecken. Die Aufzucht unserer 200.000 Weinbergschnecken erfolgt naturnah, ohne Einsatz von Chemie. Die Tiere leben auf unserem Gemüseacker mit kalkhaltigem Boden in natürlicher Freilandhaltung, und werden mit Pflanzen aus der eigenen Landwirtschaft und mit Suppengrün aus der Nachbarschaft gefüttert.

Idee und Angebot

Neben Führungen durch unsere Schneckenzucht und künftige Seminare zur eigenen Schneckenzucht bieten wir in unserem Hof-Bistro ein wechselndes 6-Gang Menü mit Obst und Gemüse aus der eigenen Landwirtschaft und unseren Schnecken in den verschiedensten Variationen - gekocht, geschmort, gebraten, geräuchert gezuckert. Ebenso bieten wir Schülerinnen, insbesondere aus Tourismusschulen, einen Workshop an, bei dem Ihnen die Landwirtschaft näher gebracht wird, sowie der richtige Umgang mit Lebensmitteln und zukünftige Erschließung neuer Nahrungsmittelquellen.

Unterstützung durch LK/LFI

Fortbildung mit dem Projekt "Schule am Bauernhof", bei dem wir Schülerinnen die Landwirtschaft und die Schnecke als Gourmet- und Futurefood näher bringen.

Interessante Links

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Unterstützung durch LK/LFI

Fortbildung mit dem Projekt "Schule am Bauernhof", bei dem wir Schülerinnen die Landwirtschaft und die Schnecke als Gourmet- und Futurefood näher bringen.

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Wiener Schnecke; Gugumuck; Weinbergschnecke; Schnecke

Gratinierte Wiener Schnecken © Gugumuck

Schnecke; Wiener Schnecke; Weinbergschnecke

Wiener Schneckenmanufaktur © Karin Nussbaumer

Wiener Schnecke; Gugumuck; Weinbergschnecke; Schnecke

Wiener Schnecke am Morgen © Österreich Werbung

Gugumuck; Wiener Schnecke; Schnecke; Weinbergschnecke; Schule am Bauernhof

Schule am Bauernhof am Gugumuck-Hof © Gugumuck

Beschreibung des Programms

Von Mai bis Oktober bieten wir laufend Führungen am Schneckenfeld an. Andreas Gugumuck gibt hier umfassenden Einblick in unsere Schneckenzucht und seinen visionären Future-Food-Konzepten. Pro Person kostet eine Führung 19 €, inkludiert sind eine Verkostung von gratinierten Wiener Schnecken mit Kräuterbutter sowie ein Glas Wein (Wiener Gemischter Satz) oder alkoholfreie Getränke.

Termine und Fixtermine

Termin nach Vereinbarung
Fixtermine Öffentliche Führungen mit Fixterminen an ausgewählten Freitagen und Samstagen. Termine und Anmeldung erfolgt über www.gugumuck.at

Limitierende Faktoren

Sanitär: Benützung einer WC-Anlage für alle Teilnehmer möglich?
Behindertengerechter Zugang?

Lage und Anreise

Anfahrtsmöglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln:Vom Hauptbahnhof nach Blumenthal: S60, oder nach Franzosenweg: 226, 227, 17A.
Ab September 2017 U1-Station Neulaa
Anfahrtsmöglichkeiten mit PKW oder privatem Bus:PKW und Bus möglich
Parkmöglichkeiten:Parkmöglichkeiten entlang der Rosiwalgasse möglich und gratis. Für PKW und Bus geeignet.

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren