Winder Beeren

Sonstige Erwerbskombination | Ackerbau | Spezialkulturen | Obstbau | Gemüsebau | Direktvermarktung | Marketing | Baulösungen

Besonderheiten

Beeren sind die Spezialität des Betriebes und in dieser Form ist Beeren Winder in Vorarlberg einzigartig. Frische Früchte gibt es während der Saison auf dem Dornbirner Wochenmarkt und im eigenen Hofladen mitten in der Stadt. Für den ganzjährigen Fruchtgenuss verarbeiten die Brüder Winder ihre köstlichen Früchte zu Marmelade, Sirup, Likör, Nektar und Trockenfrüchten.


Kontakt

Winder Beeren
Martin Winder
Peter Winder
Sebastianstraße 7
A-6850 Dornbirn
Vorarlberg
email


Weiterempfehlen

Facebook

Familie Winder © Winder

Beerenparadies © Winder

Hofladen © Winder

Landwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 20 ha
Forstwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 14 ha
Hauptbetriebszweig: Obstbau
Erwerbsform: Vollerwerb
Ausbildung (BetriebsführerIn): Martin: Schreinermeister, Peter: Konditormeister, beide Landwirtschaftsschule
Übernahmezeitpunkt (Jahr): 1990
Arbeitskräfte am Betrieb (in Arbeitskräfteäquivalent): 2 Vollerwerbskräfte & Saisoniers
Zuständigkeiten der Arbeitskräfte: Martin: Anbau, Personal und Finanzen
Peter: Anbau, Verkauf, Pflanzenschutz
Bewirtschaftungsform: Konventionell
Eigene Maschinen oder überbetrieblicher Maschineneinsatz (mit welchem Anteil?): eigene Maschinen

Zuletzt geändert am 6. 12. 2018

Besonderheiten

Beeren sind die Spezialität des Betriebes und in dieser Form ist Beeren Winder in Vorarlberg einzigartig. Frische Früchte gibt es während der Saison auf dem Dornbirner Wochenmarkt und im eigenen Hofladen mitten in der Stadt. Für den ganzjährigen Fruchtgenuss verarbeiten die Brüder Winder ihre köstlichen Früchte zu Marmelade, Sirup, Likör, Nektar und Trockenfrüchten.

Veränderungsgrund

Ein Berater der LK-Vorarlberg hat Martin und Peter Winder auf die Idee gebracht Beeren anzubauen. Und dann hat es sich von einer Kultur zur nächsten entwickelt und ausgeweitet. Dornbirn als größte Stadt Vorarlbergs sowie das gesamte Vorarlberger und Schweizer Rheintal mit ca. 300.000 Einwohnern und einer prosperierenden Wirtschaft bieten beständige Nachfrage nach Frische und Regionalität.

Umsetzung

Peter und Martin sind ganz neu in den Beerenanbau eingestiegen. Viel ausprobieren, learning-by-doing und beständiges Dranbleiben hat zum Erfolg geführt. Wichtig ist ihnen Visionen zu verfolgen und diese bei Bedarf aber auch laufend zu ändern. Austausch mit BerufskollegInnen, Fachstudienreisen und Fachzeitschriften sowie ein gutes Netzwerk liefern Informationen und Impulse für Neues.

Idee und Angebot

Der Betrieb liegt auf 500 m Seehöhe in Dornbirn. Die Lage mitten in der Stadt bietet eine gute Frequenz für den eigenen Hofladen im Bauernhaus. Die Anbauflächen befinden sich außerhalb des Stadtzentrums in Dornbirn und Hohenems.

Erdbeeren, Himbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Stachelbeeren, Holunder, Zwetschgen, Kornellkirsche, Spargel, Kürbis

Herausforderungen

Ständige Herausforderungen sind die gesamten gesetzlichen Regelungen in Bezug auf Personal, die sich ja auch laufend ändern. Generell nimmt die Bürokratie viel Zeit in Anspruch.

Unterstützung durch LK/LFI

Der Anstoß zum Beerenanbau wurde vor fast 20 Jahren vom Berater der LK Vorarlberg gegeben. Bei der Landwirtschaftskammer kann das Wissen abgeholt werden und bei ganz speziellen Fragen sind dann auch die Berater gefordert.

Arbeitsorganisation

Die Abstimmung, gerade in der Erntezeit, erfolgt täglich mit dem Team. z.B. was soll als nächstes geerntet werden? Die Erntezeit ist absolute Hochsaison und fordert von allen viel Einsatz und auch Flexibilität.

Auszeichnungen

"Goldene Birne, Wieselburg" im Jahr 2016
Auszeichnung: "Gold"
Produktbezeichnung: "Johannisbeernektar"

"Goldene Birne, Wieselburg" im Jahr 2016
Auszeichnung: "Bronze"
Produktbezeichnung: "Apfel-Randig-Saft"

"GenussKrone" im Jahr 2016
Auszeichnung: "Landessieger"
Produktbezeichnung: "Schwarzer Johannisbeer Nektar "

"Goldene Birne, Wieselburg" im Jahr 2014
Auszeichnung: "Gold"
Produktbezeichnung: "Schwarzer Johannisbeernektar"

"GenussKrone" im Jahr 2014
Auszeichnung: "Österreichsieger"
Produktbezeichnung: "Schwarzer Johannisbeer Nektar"

"GenussKrone" im Jahr 2012
Auszeichnung: "Landessieger"
Produktbezeichnung: "Himbeer-Essig"

"GenussKrone" im Jahr 2012
Auszeichnung: "Landessieger"
Produktbezeichnung: "Apfel-Johannisbeersaft"

Zukunftspläne

Im Bereich Beerenanbau ist für die nächsten Jahre keine Änderung geplant. Beim Spargel wird es noch eine Ausweitung des Anbaus geben und evt. werden in Zukunft auch Spargelessen inkl. Selberernten angeboten, da das nach Pilotversuchen von den Kunden sehr gut angenommen wurde.

Interessante Links

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Unterstützung durch LK/LFI

Der Anstoß zum Beerenanbau wurde vor fast 20 Jahren vom Berater der LK Vorarlberg gegeben. Bei der Landwirtschaftskammer kann das Wissen abgeholt werden und bei ganz speziellen Fragen sind dann auch die Berater gefordert.

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Beerenparadies © Winder

Hofladen © Winder

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren