Stoagrawihof Paulnsteiner

Stoagrawihof Paulnsteiner

Ackerbau | Grünland und Futterbau | Milchkühe | Schweine | Geflügel | Exkursionsbetrieb | Urlaub am Bauernhof | Spezialkulturen | Direktvermarktung | Neuweltkameliden

Besonderheiten

Der Hof der Familie Paulnsteiner „Stoagrawihof“ liegt auf 650 Meter Seehöhe im Nord- Westen des Waldviertels. Der Betrieb lebt von der Vielfalt, dazu zählen vorrangig die Milchviehhaltung und die Geflügelmast, Direktvermarktung und Urlaub am Bauernhof. Gerne gibt die Familie Paulnsteiner das bäuerliche Wissen an Groß und Klein, Alt und Jung weiter. Das Ziel in der Geflügelmast ist es, dass der Kunde ein qualitativ hochwertiges Fleisch aus der Region beziehen kann.


Kontakt

Stoagrawihof Paulnsteiner
Ehrentraud Paulnsteiner
Christian Paulnsteiner
Oberrosenauerwald 23
A-3920 Groß Gerungs
Niederösterreich
email
Homepage


Weiterempfehlen

Familie Paulnsteiner © Gisela Paulnsteiner

Ferienwohnung © Gisela Paulnsteiner

Unsere Alpakas © Gisela Paulnsteiner

Milchviehstall © Gisela Paulnsteiner

Entenküken © Gisela Paulnsteiner

Landwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 30
Forstwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 8
Hauptbetriebszweig: Milchviehhaltung, Geflügelmast
Tierbestand: 20 Milchkühe und Nachzucht, 3500 Stk. Geflügel pro Jahr, 4 Alpakas, 2 Schweine
Erwerbsform: Vollerwerb
Ausbildung (BetriebsführerIn): landwirtschaftlicher Facharbeiter
Übernahmezeitpunkt (Jahr): 1995
Arbeitskräfte am Betrieb (in Arbeitskräfteäquivalent): 2 Vollzeitarbeitskräfte
Lage der Flächen (arrondiert): teilweise arrondiert, Einzelgehöft
Bewirtschaftungsform: Konventionell
Eigene Maschinen oder überbetrieblicher Maschineneinsatz (mit welchem Anteil?): 90% Eigenmechanisierung, 10% überbetrieblich

Zuletzt geändert am 23. 2. 2022

Besonderheiten

Der Hof der Familie Paulnsteiner „Stoagrawihof“ liegt auf 650 Meter Seehöhe im Nord- Westen des Waldviertels. Der Betrieb lebt von der Vielfalt, dazu zählen vorrangig die Milchviehhaltung und die Geflügelmast, Direktvermarktung und Urlaub am Bauernhof. Gerne gibt die Familie Paulnsteiner das bäuerliche Wissen an Groß und Klein, Alt und Jung weiter. Das Ziel in der Geflügelmast ist es, dass der Kunde ein qualitativ hochwertiges Fleisch aus der Region beziehen kann.

Veränderungsgrund

Im Jahr 2005 wurden die beiden Betriebe des Betriebsführer Paares vereint. Somit fand nur
mehr ein Stall, einen wirtschaftlichen nutzen. Der leerstehende Milchviehstall am zweiten
Wirtschaftsstandort, wurde 2016 in einen Geflügelmaststall umgebaut. Durch diese Investition
konnte ein 2. Standbein dazugewonnen werden. Durch die Vertragsmast mit der Firma
Waldland wurde die Nachfrage an Mastgeflügel gesteigert, somit wurde im Jahr 2017 ein
weiterer Maststall am gleichen Standort erbaut.
Mit diesem 2. Standbein entstand folglich auch die Direktvermarktung von Enten und Hühnern.
Da unmittelbar vom Hauptbetrieb entfernt ein leerstehendes Gebäude von den Eltern ungenutzt
war, wurde dieses renoviert - Urlaub am Bauernhof.
Im Jahr 2020 folgte nun der Umbau des Milchviehstalles. Dieser wurde von einem Anbindestall
in einem modernen Laufstall mit Auslauf umgebaut. Der Milchviehstall ist mit einem 2 x 2 Tandemmelkstand
ausgestattet. Um den Kuhkomfort zu steigern, wurden die Liegeplätze mit Sandbettwaben
ausgestattet.

Umsetzung

Alle Projekte sind langsam gewachsen und tragen nun zum Ganzen bei. Die Ideen entstehen
im Kopf und werden mit der Zeit in die Tat umgesetzt. Ein gesundes Wachsen steht im Vordergrund.

Idee und Angebot

Urlaub am Bauernhof: Schaffung einer Unterkunft in der Region, um die landwirtschaftlichen
Werte den Konsumenten näher zu bringen.
Milchviehhaltung: 10,4 kW Photovoltaikanlage, 20 Kühe im Laufstall, Schrapper, Sandbettwaben
Geflügelmast: 2 Mastställe, 1 Aufzuchtstall am Hauptbetrieb, Direktvermarktung des Mastgeflügels

Unterstützung durch LK/LFI

BBK Zwettl – Beratung und Investionsförderung
LK NÖ - Beratung

Arbeitsorganisation

Ständige Absprachen und fixe Zuständigkeiten.

Zukunftspläne

Errichtung einer Hackschnitzelheizung und einer Solaranlage, welche für das Wirtschaftsgebäude
und für das Beherbergungsgebäude genutzt werden soll.
Die Auslastung der Beherbergungen zu steigern und zu modernisieren.
Ein langfristiges Ziel ist es, die Milchleistung und die Vitalität der Milchkühe zu fördern.

Sie haben eine innovative Idee und brauchen Unterstützung um diese in die Tat umzusetzen? 

LFI und LK bieten in jedem Bundesland Bildungs-und Beratungsangebote an. Die untenstehende Bildungs- und Beratungslandkarte gibt Ihnen dazu einen Überblick. Wir haben für Sie das Bundesland voreingestellt, in welchem sich der angezeigte Betrieb befindet. Sie können dieses aber ganz leicht über den untenstehenden Button ändern. Mittels dem Themengebiet und / oder der Stichwortsuche haben Sie die Möglichkeit Ihre Suche zu verfeinern. Wir haben als Beispiel dafür das Stichwort „Innovation" eingegeben. Wussten Sie schon, dass in jedem Bundesland die jeweilige LK eine Innovations – Grundberatung anbietet? Diese wird Ihnen nun in der Liste unten angezeigt. Unsere Innovationsberater*innen können Ihnen eine wertvolle Stütze sein bei der Umsetzung Ihrer innovativen Idee.

Vielfältiges Bildungs- und Beratungsangebot

Die Landwirtschaftskammern und die Ländlichen Fortbildungsinstitute bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an.
Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.
Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Die Bildungs- und Beratungsangebote umfassen folgende Themengebiete:

  • Beruf & Ausbildung
  • Betrieb & Unternehmen
  • EDV & Informationstechnologie
  • Einkommenskombination & Direktvermarktung
  • Bauen, Energie & Technik
  • Forst- & Holzwirtschaft
  • Gesundheit & Ernährung
  • Persönlichkeit & Kreativität
  • Pflanzenbau
  • Recht, Steuer & Soziales
  • Tierhaltung
  • Biologische Wirtschaftsweise
  • Ausgleichszahlungen & Förderungen
  • Almwirtschaft
  • Umwelt & Naturschutz
  • Natur & Garten
  • Kultur & Brauchtum
  • Regionalentwicklung

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:
  • *Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  • ".."Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  • oderSuche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Rind oder Kalb
  • +Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB:+Rind +Kalb
  • -Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Rind -Kalb
oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Ferienwohnung © Gisela Paulnsteiner

Unsere Alpakas © Gisela Paulnsteiner

Milchviehstall © Gisela Paulnsteiner

Entenküken © Gisela Paulnsteiner

Beschreibung des Programms

Vorstellung der Familie, Betriebsentwicklung, der einzelnen Schwerpunkte und Standbeine
Betriebsbesichtigung: Milchviehstall, Melkstand; Geflügelmaststall, Außenanlage, Kleintiere,…

Termine und Fixtermine

Termin nach Vereinbarung

Limitierende Faktoren

Sanitär: Benützung einer WC-Anlage für alle Teilnehmer möglich?
Behindertengerechter Zugang?

Lage und Anreise

Anfahrtsmöglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln:Ist nicht möglich.
Parkmöglichkeiten:gratis Parkmöglichkeiten
Betriebe in der Umgebung: 2 Treffer

Sonnseitnhof

Bio | Direktvermarktung | Exkursionsbetrieb | Gesundheitsprophylaxe und Therapie | Grünland und Futterbau | Neuweltkameliden | Pädagogik - Schule am Bauernhof | Pferde | Sonstige Erwerbskombination | Soziale Arbeit

mehr


Lämmerhof Groiss

Ackerbau | Bio | Direktvermarktung | Exkursionsbetrieb | Grünland und Futterbau | Schafe | Sonstige Erwerbskombination | Sonstige Tiere | Umwelt und Energie

mehr


Weitersagen

Whatsapp Share Tweet Mail LinkedIn

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

powered by webEdition CMS