Taucher

Besonderheiten

Der Betrieb hat mehrere Einkommensstandbeine (Milch, Fleisch, Legehennen). Neu und innovativ ist die Produktion der speziellen und wenig verbreiteten Rinderrasse „Wagyurind". Es wird geschmacklich einzigartiges Rindfleisch für den regionalen Markt angeboten. Ziel ist es mit einer kleineren Betriebseinheit ein zusätzliches Einkommensstandbein zu schaffen. Den Hauptabsetzweg soll die Direktvermarktung darstellen. Kundenbindung & Kundennähe sowie Produktberatung.


Kontakt

Taucher
Taucher Markus & Natascha

Mariasdorf 4
A-7433 Mariasdorf
Burgenland
0699/17155136
email
Homepage


Weiterempfehlen

Facebook
Instagram

Familie Taucher Markus und Natascha mit Wagyurindern © Markus Taucher

Fleisch von Wagyu-Rind © Markus Taucher

Landwirtschaftliche Nutzfläche in ha: Konventionell: 56 ha; Bio: 13 ha
Forstwirtschaftliche Nutzfläche in ha: 10 ha
Hauptbetriebszweig: Milchwirtschaft, Bio-Legehennen
Tierbestand: 35 Milchkühe, 3 Mutterkühe, 2.850 Legehennen, 2 Ziegen
Erwerbsform: Vollerwerb
Ausbildung (BetriebsführerIn): Meister Landwirtschaft, Matura
Arbeitskräfte am Betrieb (in Arbeitskräfteäquivalent): 2 Arbeitskräfte
Zuständigkeiten der Arbeitskräfte: Milchvieh - Markus und Vater Legehennen - Natascha
Lage der Flächen (arrondiert): Streulage
Bewirtschaftungsform: Konventionell
Eigene Maschinen oder überbetrieblicher Maschineneinsatz (mit welchem Anteil?): Eigenmechanisierung 50%; Überbetrieblich 50%

Zuletzt geändert am 21. 5. 2021

Besonderheiten

Der Betrieb hat mehrere Einkommensstandbeine (Milch, Fleisch, Legehennen). Neu und innovativ ist die Produktion der speziellen und wenig verbreiteten Rinderrasse „Wagyurind". Es wird geschmacklich einzigartiges Rindfleisch für den regionalen Markt angeboten. Ziel ist es mit einer kleineren Betriebseinheit ein zusätzliches Einkommensstandbein zu schaffen. Den Hauptabsetzweg soll die Direktvermarktung darstellen. Kundenbindung & Kundennähe sowie Produktberatung.

Veränderungsgrund

• Ausweitung der Milchviehhaltung ist aus diversen Gründen nicht sinnvoll (Kosten für Erweiterung, Preissituation, höherer Arbeitskräftebedarf)
• Nicht im Wachstum die Chance sehen, sondern in der Spezialisierung
• weg vom reinen Rohstoffproduzenten und hin zur Diversifizierung
• durch eigene Vermarktung (Direktvermarktung) die Preisgestaltung selbst bestimmen

Umsetzung

Aufbauend auch bestehende Erfahrungen in der Rinderhaltung wurde eine spezielle Rinderrasse im Betrieb aufgenommen, das Wagyu-Rind. Vor erst wurde mit der Suche nach Zuchtmöglichkeiten begonnen, danach wurde eine kleine Herde aufgebaut und erste Vermarktungsversuche gestartet. In Zusammenarbeit mit Fachkräften (Fleischer, Köche), durch Informationsbeschaffung im Internet und Weiterbildungskursen wurde die Vermarktung aufgebaut.

Idee und Angebot

Die Idee war, den Betrieb durch ein zusätzliches Einkommensstandbein zu stärken und abzusichern. In der Entscheidungsfindung haben die betrieblichen (Gebäude) und fachlichen Voraussetzungen (Erfahrungen mit der Rinderhaltung) eine wesentliche Rolle gespielt.
Die Seltenheit der Tierrasse „Wagyu-Rind“ und deren besondere Fleischqualität überzeugte das Betriebsführerehepaar über ihre Grenzen hinauszuwachsen, neue Wege zu beschreiten und sich immer höhere Ziele zu setzen. Das Fleisch zeichnet sich durch stark intermuskulär eingelagertes Fett aus, wobei der Geschmack die Besonderheit darstellt. Trotz des relativ gehobenen Preises sind Konsumenten gerne bereit für das Geschmackserlebnis mehr zu bezahlen. Alle Teile vom Rind werden verwertet und direkt gegen Vorbestellung an die Kunden vermarktet. Erfahrungen haben gezeigt, dass nicht nur die Edelteile zum Kurzbraten geeignet sind.

Herausforderungen

Größte Herausforderung war zuerst Kunden für die produzierte Fleischmenge zu finden. Weiters musste erst ein Schlachthof gefunden werden, in welchem die vorgegebenen Bedingungen (Reifezeit etc.) einzuhalten, gegeben waren.

Unterstützung durch LK/LFI

LFI Kurse (Fleischverarbeitung, Hygiene, Allergene)
Beratung zu Lebensmittelkennzeichnung

Auszeichnungen

Innovationspreis der Bgld. Landwirtschaftskammer "Burgenland is(s)t innovativ (2019) - 5. Platz

Zukunftspläne

Wagyuzucht ausweiten, Verkaufsraum errichten, laufende Weiterbilung, eigenes Produktsortiment erweitern

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Unterstützung durch LK/LFI

LFI Kurse (Fleischverarbeitung, Hygiene, Allergene) Beratung zu Lebensmittelkennzeichnung

Suchen Sie hier das passende Bildungs- und Beratungsangebot für Ihr Bundesland.

Die Ergebnisliste zeigt in der Startansicht LK- und LFI-Angebote die thematisch zum Betrieb passen. Verfeinern Sie Ihre Suche mit hilfe der Suchtipps.

Suchtipps

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, können Sie Ihre Suchanfrage wie folgt verändern:

  1. *: Platzhalter für beliebig viele Zeichen. zB: *fachtag
  2. "..": Suche nach exaktem Wort oder Wortgruppen. zB: "Kalb"
  3. "oder": Suche nach Dokumenten, welche entweder den ersten Begriff oder den zweiten Begriff enthalten. zB: Direktvermarktung oder Fleisch
  4. "+" Suche nach Dokumenten, die alle Begriffe enthalten. zB: +Direktvermarktung +Fleisch
  5. "-" Schließt Suchbegriffe aus. Bei Folgender Suchanfrage wird nach Dokumenten gesucht, die Rind enthalten, aber nicht Kalb. zB: +Direktvermarktung -Hygiene

oder suchen Sie im jeweiligen Themengebiet im gewünschten Bundesland.

Wer steht dahinter?

Die Landwirtschaftskammern (LK's) und die Ländlichen Fortbildungsinstitute (LFI's) bieten ein attraktives Bildungs- und Beratungsangebot für Bäuerinnen und Bauern an. Die Bildungs- und Beratungslandkarte gibt einen umfassenden Überblick über eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Beratungsangeboten.

Nutzen Sie die Bildungs- und Beratungslandkarte um das für Sie passende Angebot zu finden und weitere Informationen zu erhalten.

Fleisch von Wagyu-Rind © Markus Taucher

Betriebe in der Umgebung: 4 Treffer

Romeo Caviar Test

Fische | Umwelt und Energie

mehr


Romeo Caviar

Fische | Umwelt und Energie

mehr


BIO Kräutergarten

Bio | Exkursionsbetrieb | Geflügel | Obstbau | Pädagogik - Schule am Bauernhof | Sonstige Erwerbskombination | Spezialkulturen

mehr


Silvia Schermann

Alternative Vermarktungsformen | Direktvermarktung | Spezialkulturen

mehr


Share Tweet Mail Whatsapp Xing LinkedIn

Mein Hof - Mein Weg

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

powered by webEdition CMS